Sonntag, 6. August 2017

Liebeslieder mit Natur-Touch: Songwriterin Phela beim „Sommer am U“

Phela
Songwriterin und Geigerin Phela schreibt Liebeslieder mit vielen poetisch eingefärbten Naturbildern. Wie das klingt, kann man am Mittwoch, 9. August beim „Sommer im U“ hören. Von 18 bis 22 Uhr tritt die Musikerin an der Leonie-Reygers-Terrasse auf.

Phela ist die Tochter des Künstlers und Musikers Jeff Beer und wuchs auf einem Fluxus-Bauernhof in Bayern auf. Heute lebt sie in Berlin. Mit ihrer Band hatte sie in den vergangenen zwei Jahren zahlreiche Konzerte in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Außerdem spielte sie viele Supportshows, z.B. für Philipp Poisel, Alin Coen oder Andreas Bourani. 

Ihr Debütalbum „Seite 24“ erschien im September 2016 bei Sony Music Entertainment. Derzeit arbeitet sie an ihrem zweiten Studioalbum.

Noch bis zum 31. August bietet das U zeitgenössische Kultur aller Sparten in gemütlicher Atmosphäre im „Palettengarten“ auf der Leonie-Reyers-Terrasse – insgesamt 44 Veranstaltungen, für die das U mit 26 lokalen Partnern kooperiert. Jeden Donnerstag (18 bis 22 Uhr), Sonntag (15 bis 18 Uhr) und an manchen anderen Tagen gibt es Lesungen und Poetry Slams, DJ-Sets, Konzerte und viele andere ungewöhnliche Veranstaltungsformate – und das alles kostenlos.

Das komplette Programm: www.sommer-am-u.de

www.facebook.com/SommeramU

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen