Montag, 17. Juli 2017

Ferienprojekt: Schreibwerkstatt rund um den Goldschatz im MKK

Der spätantike Dortmunder Goldschatz im 
Museum für Kunst und Kulturgeschichte wurde
1907 bei Bauarbeiten an der Ritterstraße gefunden 
Bild: MKK Dortmund
Diesen Sommer können Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 14 Jahren selbst zum Schriftsteller werden. Das Ferienprojekt im Museum für Kunst und Kulturgeschichte (MKK) dreht sich rund um das Geschichtenschreiben und den Dortmunder Goldschatz.

Im Museum für Kunst und Kulturgeschichte liegt ein echter Goldschatz: Ein ganzer Berg funkelnder Münzen blinkt den Besucherinnen und Besuchern aus der Vitrine entgegen. Um diesen Schatz geht es beim Sommer-Ferienprojekt.

Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 14 Jahren denken sich in der Schreibwerkstatt unter Leitung von Literaturpädagogin Heike Wulf eine spannende Geschichte zum Gold aus und schreiben sie auf - das Genre ist frei.

Den Abschluss der aufregenden literarischen Zeitreise bildet eine gemeinsame Lesung der Geschichten, die Shakespeare vor Neid erblassen lassen würde.

Die Schreibwerkstatt läuft vom 31. Juli bis 4. August, 11:00 bis 15:30 Uhr im MKK, Hansastraße 3. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist wegen begrenzter Teilnehmerzahl erforderlich. Anmeldungen bis 21. Juli telefonisch: 0231 50-26028 oder per E-Mail.
info.mkk@stadtdo.de
MKK Dortmund

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen