Montag, 1. Mai 2017

Kulturbüro lobt Literaturwettbewerb aus


Einen Lieblingsort hat wohl jeder – und wenn nicht, darf man ihn auch gerne erfinden: Mit maximal 10.000 Zeichen können Schülerinnen und Schüler von Dortmunder Schulen am Dortmunder Kulturrucksack-Wettbewerb zum Thema "Lieblingsorte" teilnehmen.

Der Wettbewerb richtet sich an 10- bis 14-Jährige. Es sollen Prosatexte sein, die auf dem Computer geschrieben sind. Einsendeschluss ist der 14. Juli. Die besten drei Texte werden prämiert, die Siegerehrung findet im Oktober statt.

Der Literaturwettbewerb wird vom Kulturbüro der Stadt Dortmund im Rahmen des Landesprogramms Kulturrucksack NRW ausgelobt. Um das kreative Schreiben in Gang zu setzen, bietet das Kulturbüro Dortmund in Kooperation mit der Bibliothek des Dortmunder U Workshops zum Kreativen Schreiben. Freie Plätze für (Schul-)Gruppen gibt es noch am 9. Mai und am 30. Mai, jeweils von 11-13 Uhr.

Anmeldungen und Fragen an Susanne Henning, Kulturrucksackbeauftragte der Stadt, Tel. (0231) 50-25375 oder per E-Mail. Über die genauen Teilnahmebedingungen informiert die Internetseite www.kulturrucksack-dortmund.de.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen