Mittwoch, 26. April 2017

Fritz Eckenga trifft Pit Knorr: Neue „Mitteilungen für interessierte Dorfbewohner“ im Dortmunder U

Pit Knorr
Fritz Eckenga hat neue Mitteilungen für interessierte Dorf(mund)bewohner: Am Sonntag, 30. April, 12 Uhr geht die beliebte Reihe des Autors und Kabarettisten Fritz Eckenga im Kino im U weiter – diesmal mit seinem Kollegen Pit Knorr als Gast.

Knorr gehört zum Groß-Adel der Deutschen Hochkomik: Er gehört zur „Neuen Frankfurter Schule“, ist Mitgründer der Satirezeitschriften „Pardon“ und „Titanic“, Weggefährte von Robert Gernhardt, Mitglied der „GEK“-Gruppe (Gernhardt-Eilert-Knorr), Mitautor der Bühnenshows und Spielfilme von Otto Waalkes und Urheber des botanischen Kurzdramas „Erna, der Baum nadelt“.

Er schrieb u.a. die TV-Show „Dr. Muffels Telebrause“ und die Hörspiele „Die schärfsten Kritiker der Elche“, „Horch, ein Schrank geht durch die Nacht“ und „Pisa und die Volgen“. Vor allem aber ist Pit Knorr „ein Mensch mit äußerst angenehmen Sitten und eine bestialische Rampensau“, verspricht Gastgeber Fritz Eckenga.

Tickets gibt es an der Kasse des Dortmunder U (Leonie-Reygers-Terrasse) oder online (www.dortmunder-u.de, zzgl. VVK-Gebühr) für 19,50 Euro, an der Abendkasse für 21 Euro.

Alle Veranstaltungen werden von WDR 5 aufgezeichnet und am Abend des Veranstaltungstages um 20 Uhr in der „Leselounge“ in einer einstündigen Version gesendet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen