Freitag, 17. März 2017

Dortmunder Philharmoniker: 4. Kammerkonzert mit Streicher-Stücken

Die Musiker des 4. Kammerkonzerts (v.l.): Emanuel Matz,
Joowon Park, Juan Ureña Hevia, Shinkyung Kim,
 Seulki Ha, Florian Sebald und Frank

Kistner.
Im 4. Kammerkonzert der Spielzeit stehen Streicher-Stücke von Richard Strauss und Wolfgang Amadeus Mozart im Mittelpunkt, gespielt von sieben Streichern der Dortmunder Philharmoniker – am 27.03.2017 um 20 Uhr im Orchesterzentrum | NRW.

Zu Beginn des Abends erklingt das Streichsextett aus der Strauss-Oper Capriccio. Gleich zu Beginn der Oper erklingt dieses Stück, das der Komponist Flamand, einer der Protagonisten des Oper, aus Liebe zur Gräfin Madeleine komponiert.

Danach spielen die Mitglieder der Philharmoniker Mozarts großes Streichquintett KV 516, das zwischen spielerischer Anmut und emotionaler Tiefe changiert.

Das Finale bildet wieder ein Werk von Richard Strauss: die berühmten Metamorphosen, sein melancholischer Schwanengesang in der Fassung für Streichseptett.

………………..
Termin: 27.03.2017, 20 Uhr, Orchesterzentrum | NRW
Einheitspreis: 20 €
Karten gibt es an der Tageskasse im Opernhaus, telefonisch unter 0231/50 27 222 oder auf www.theaterdo.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen