Samstag, 11. März 2017

Buchhandlung transfer in Hörde: Schreibworkshop, Michael Steinbrecher und Puppenbühne

Sascha Pranschke mit Jugendlichen
Wir geben Ihnen hier den Newsletter der engagierten Buchhandlung transfer im Hörder Zentrum an der Schlanken Mathilde weiter. Hinter den Links verbergen sich weitere Infos.
-------------------

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kunden und Freunde von transfer.,

seit Januar zeigen wir unseren Film zur „Schlanken Mathilde“ und die Aufmerksamkeit darauf wird immer größer.

In der aktuellen Ausgabe des Straßenmagazins „bodo“ wurde auch darüber berichtet, was uns riesig freut.

Wer den Film noch nicht gesehen hat, wir zeigen ihn noch bis Ende März im Schaufenster und im Laden. Kommen Sie einfach vorbei.
(Montags bis Freitags von 16-19 Uhr, an den Markttagen Dienstags und Freitags auch von 11 bis 13 Uhr und am Samstag von 11 bis 15 Uhr).

Aber es findet auch noch mehr statt:

17.03.2017 schreibworkshop für jugendliche mit sascha pranschke

Du liest gern!? Aber würdest noch viel lieber selbst schreiben? Eine Geschichte, die niemand aus der Hand legen kann? Aber wie geht das eigentlich? In unserem Schreibworkshop zeigt dir ein Profi - der junge Dortmunder Schriftsteller Sascha Pranschke - wie du originelle Figuren erfindest, eine spannende Handlung entwirfst, passende Stilmittel findest und vieles mehr, was Leser an richtig guten Geschichten lieben. Schreibübungen und -spiele erleichtern dir das Eintauchen in den kreativen Fluss.
Was du schreiben möchtest, bleibt dir überlassen.

16:00 – 19:00 Uhr - Der Eintritt ist frei, du kannst jederzeit einsteigen!

21.03.2017 buchvorstellung "meinung macht manipulation" mit michael steinbrecher und gästen

Jahrelang war der gebürtige Dortmunder das Aushängeschild vom aktuellen sportstudio, hat für die Moderatorenkarriere sogar seine eigene Fußballprofikarriere abgebrochen.
Mit den Jahren fand der diplomierte Journalist dann Themen abseits des Sports.

Seit 2005 ist Steinbrecher auch Dozent am Institut für Journalistik der TU Dortmund, seit 2009 Professor für Fernseh- und Crossmedialen Journalismus und zusammen mit seinen Studenten widmet er sich in seinem neuesten Buchprojekt "Meinung Macht Manipulation" einem brandaktuellem Thema:

Bei unserer Veranstaltung wird Michael Steinbrecher durch den Mitherausgeber des Buches, Prof. Dr.Günther Rager, und einige seiner Studenten unterstützt.
Wir erhoffen uns eine spannende Diskussion!

Reguläre und ermäßigte Karten finden Sie wie immer in unserem Webshop.

Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: € 15,00 / € erm. 12,00

26.03.2017 wuppertaler puppenspiele: "der froschkönig"

Thomas und Stefan Labbé sind seit über 50 Jahren Puppenspieler und wissen genau, was Kindern gefällt: Lachen und Mitmachen! Aber ihre Stücke gefallen nicht nur den Kleinen, der oft hintersinnige Witz ist auch für die Erwachsenen ein großer Spaß. Es wird ein wunderbar nostalgisches Spektakel, wenn die beiden ihre vier Meter breite Bühne bei uns aufbauen und das Märchen „Den Froschkönig“ geben - in ihrer ganz eigenen Interpretation natürlich, denn ein waghalsiger Rabe Rudi tauchte bei den Grimms nicht auf...

Für Kinder ab 4 Jahre bis 100.

Reguläre und ermäßigte Karten zur Veranstaltung finden Sie auch bei uns im Webshop.

Beginn: 11:00 Uhr
Eintritt: € 5,00 (Kinder bis 12 Jahre) / € 8,00 (Erwachsene)

Und dann sind wir auch mit Büchertischen bei folgenden Veranstaltungen unserer Kooperationspartner präsent:

14.03.2017 petra reski liest aus „die gesichter der toten“
Beginn: 18:00 Uhr
Veranstaltungsort: LWL-Industriemuseum Zeche Zollern – freier Eintritt

15.03.2017 willi winkler liest aus „luther. ein deutscher rebell“
Beginn: 19:00 Uhr
Veranstaltungsort: Stadtarchiv Dortmund – freier Eintritt

Wir freuen uns, Sie zu treffen.

Herzliche Grüße

Birgit Lange-Grieving, Jochen Grieving und das Team von transfer.


transfer. bücher und medien.

inh. birgit lange-grieving e.k.

an der schlanken mathilde 3

44263 dortmund



tel. 0231/286 58 39-0

fax 0231/286 58 39-9

lange-grieving@transfer-dortmund.de
www.transfer-dortmund.de








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen