Samstag, 7. Januar 2017

Atelier Anschnitt: PostkART 2017 eröffnet am 15. Januar

"Gruß an..."- Was ich immer schon mal sagen wollte!

Auch 2017 gibt es wieder die PostkART-Aktion im Anschnitt_Atelier für Kunst&Design Tanja Melina Moszyk, Hombrucher Str. 59 D.

50 PostKARTen haben den Weg ins Atelier gefunden, daneben 13 weitere aus einem Kinder- und Jugendprojekt.

Weitere Infos unter: https://www.facebook.com/PostkartVerbindungswege/

Wie in jedem Jahr gilt: „Um ein künstlerisches Zeichen gegen schnelllebige E-Mails und SMS in der Öffentlichkeit zu setzen wird die Künstler-Postkarte zum Einsatz kommen und andere Künstler, sowie die Besucher der anschließenden Ausstellung erfreuen, verärgern oder zum Nachdenken anregen."

Jeder beteiligte Künstler erhält eine Karte von einem Kollegen, um an die alten Grußkarten-Zeiten zu erinnern.
In den letzten Jahren ist ein internationales Künstlernetzwerk entstanden, das auch über dieses MailArt-Projekt hinaus zu einem regen Austausch unter den teilnehmenden Künstlern geführt hat.

Zur Ausstellung wird es natürlich auch in dieses Mal einen PDF-Katalog geben. Die Kataloge der letzten neun Jahre finden Sie unterwww.anschnitt.de

Aufgabenstellung: Das Thema in diesem Jahr ist „Gruß an..." - Was ich immer schon mal sagen wollte!

Wie immer sollen zwei identische Postkarten in einer Technik Ihrer/eurer Wahl gestaltet werden – es handelt sich somit um limitierte Originale. Es tagt keine Jury, jedoch appellieren wir an die Fairness aller Beteiligten.
Pro teilnehmendem Künstler/ teilnehmender Künstlerin dürfen maximal 3 Postkarten-Pärchen eingesandt werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen