Donnerstag, 1. Dezember 2016

Benefiz-Veranstaltung des Ballett Dortmund zugunsten der „aidshilfe dortmund e.V.“

Unter der Schirmherrschaft des Dortmunder Oberbürgermeisters Ullrich Sierau wird das Ballett Dortmund am Sonntag, 4. Dezember 2016, um 17.00 Uhr eine Benefiz-Veranstaltung zugunsten der „aidshilfe dortmund“ im Ballettzentrum Westfalen, Florianstraße 2, 44137 Dortmund geben. Das Ballett würdigt damit einmal mehr die wichtige Arbeit der „aidshilfe dortmund e.V.“

HIV-Positive müssen auch nach wie vor mit massiver Ausgrenzung kämpfen sowie Einschränkungen in ihrem Alltag erdulden. Auch wenn sich in den letzten Jahren die Therapiemöglichkeiten für HIV-Positive erheblich verbessert haben, besteht trotz aller Fortschritte noch kein Anlass, im Hinblick auf die Krankheit Entwarnung zu geben und von Hinweisen auf Gefahren einer Infektion Abstand zu nehmen.


Neben der finanziellen Unterstützung seitens des Ballett Dortmund für die „aidshilfe dortmund“ dient die Veranstaltung auch der Erinnerung, dass die Krankheit nach wie vor nicht heilbar ist.

Ballettdirektor Xin Peng Wang hat für diese Veranstaltung ein kleines exklusives Programm entwickelt, um mit dem Erlös die „aidshilfe dortmund e.V.“ zu unterstützen. Im Eintrittspreis ist ein Sektempfang inbegriffen.

Karten sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen, an der Theaterkasse im Opernhaus, telefonisch unter 0231 / 50 27 222, oder im Internet auf www.theaterdo.de erhältlich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen