Dienstag, 4. Oktober 2016

Theaterfestival Favoriten vergibt Jury- und Publikumspreise

Mit der Preisverleihung an herausragende
 Künstler ging das Theaterfestival
 FAVORITEN 2016 zu Ende.

Bild: Polynice / Björn Stork
Drei Theatergruppen wurden am Ende des zehntägigen Theaterfestivals "FAVORITEN 2016" in Dortmund für ihre Leistungen ausgezeichnet. Zudem gab es einen weiteren Jury- sowie einen Publikumspreis.

Der mit jeweils 10.000 Euro dotierte Preis ging an Monster Truck für "Made for Love", dorisdean für "Hypergamie - Hochzeit mit Hindernissen" sowie an Ben J. Riepe für "Livebox: Persona".

Eine "Wertschätzung" und 5.000 Euro wurden an Johannes Müller/Philine Rinnert für "Reading Salomé" verliehen. Über den ebenfalls mit 5.000 Euro dotierte Publikumspreis kann sich das Projekt "Refugees' Kitchen" freuen.

Mehr als 4.600 Besucher kamen zu dem Theaterfestival der Freien Szene in NRW. An sieben Spielorten fanden über hundert Veranstaltungen statt, neben Aufführungen und Installationen gab es Musik, Tanz, Performances sowie ein Film- und ein Literaturprogramm.

Favoriten wurde 1985 unter dem Namen Theaterzwang gegründet und ist das älteste Off-Festival Deutschlands. Veranstalter sind das NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste und das Kulturbüro der Stadt Dortmund in Koproduktion mit Urbane Künste Ruhr.

Die nächste Ausgabe des Festivals, das vom NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste gemeinsam mit dem Kulturbüro der Stadt Dortmund veranstaltet wird, soll 2018 stattfinden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen