Samstag, 1. Oktober 2016

Designer präsentieren sich im Depot

Auch das Dortmunder Label Clara Himmel
 zeigt auf dem Design Gipfel seine neusten Produkte

Bild: Clara Himmel
50 Designer präsentieren am 8. und 9. Oktober abseits von Mainstream und Massenware ihre Produkte beim "Design Gipfel", dem Großmarkt für Design und Handgemachtes im Depot.

Am 8. und 9 Oktober kommt der Design Gipfel wieder ins Depot: Die Besucher können durch die Hallen schlendern, sich ausgefallene Kleinigkeiten und große Design-Highlights anschauen und das ein oder andere Lieblingsteil kaufen.

Mehr als 50 Designer - aus der Region und sogar vom anderen Ende der Welt - stellen hier ihre neusten Innovationen vor. Clara Himmel, ein Dortmunder Label, zeigt Taschen aus feinen Stoffen, edle Beutel und filigraner, puristischer Schmuck.

Eine weitere Anreise hat Bird´s Gallery aus Australien: Besucher haben die Chance, eine der handgemachten, ausgefallenen Glocken oder ein Glockenspiel zu erstehen. Portemonnaies, Taschen und Accessoires aus Kork, kombiniert mit sanften Pastelltönen bringt Ulrike Stolze (ulsto) mit auf dem Gipfel. Grafische Besonderheiten auf Karten und Kalendern findet man auf dem Dortmunder Gipfel bei Leo la Douce.

Buntes Unterhaltungsprogramm

Das Duo Fadenlos unterhält die Besucher mit Gitarre, Klarinette, Akkordeon und Gesang und sorgen für eine Mischung aus Gypsy-Swing, Flamenco-Folk und Fado-Blues. Abwechslung bietet auch DJ art-IST.

Magier Pilloso verzaubert mit undurchschaubaren Tricks und starkem Humor. Im Café-Bereich gibt es Snacks und Getränke.

Der Design Gipfel ist am Samstag, 8. und Sonntag, 9. Oktober zwischen 12 und 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 3 Euro, Kinder unter 14 Jahren haben freien Eintritt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen