Donnerstag, 22. September 2016

„Dortmunder Leichenglück“: Su Turhan liest in der Stadt- und Landesbibliothek

Su Turhan. Foto: Stefanie Kleemann
Krimi-Autor Su Turhan ist der Krimigemeinde bestens durch seine ebenso packenden wie unterhaltsamen Kommissar Pascha-Bücher bekannt. Den ersten Band hat die ARD bereits verfilmt. Am Montag, 26. September, 19.30 Uhr kommt Turhan während des internationalen Krimifestivals „Mord am Hellweg“ in die Stadt- und Landesbibliothek, um seinen neuesten Fall vorzustellen: Der Roman „Anstich“ spielt auf der „Wiesn“.

Außerdem hat der Münchener Autor für die exklusiv zum Festival erscheinende „Mord am Hellweg“-Anthologie die Kurzgeschichte „Dortmunder Leichenglück“ verfasst: Wie ist der grausam verstümmelte Verkehrstote an den Eisenträger gelangt? War es tatsächlich die Wucht des Aufpralls, oder sind die Ursachen für seinen grotesken Tod anderswo zu suchen? Bestatter Ferdinand Dopfner kümmert sich.

Karten gibt es bei DORTMUNDtourismus, Max-von-der-Grün-Platz 5, für 12,90 Euro / ermäßigt 10,90 Euro. An der Abendkasse kosten die Karten 17 Euro, ermäßigt 15 Euro.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen