Samstag, 30. Juli 2016

RuhrHOCHdeutsch: Katja Ebstein im Spiegelzelt

Katja Ebstein
Hier kommt das RuhrHOCHdeutsch-Programm für die kommende Woche - im Spiegelzelt an der B1:

Mo. 1.8 17 €
Vera Deckers „Probleme sind auch keine Lösung“"

Das lang erwartete neue Kabarettsolo von Vera Deckers nimmt ein Thema ins Visier, das uns alle angeht: Kommunikation!
Die verbale Welt, in der wir uns bewegen, ist schließlich gespickt mit Stolperfallen, Fettnäpfchen und brennenden Fragen:
Warum haben im Zug immer die falschen Leute Empfang?
Wächst uns allen bald ein „Facebuckel“?
Was wird das Iphone 235 können?

...immer montags inkl. Pommes, Currywurst und Bier
 
Di. 2.8 49 €
Die Kneipe „Der Bauch lacht mit“"

Neueröffnung! Die Kneipe schmeißt sich ins Zeug. Die schrillen Vögel des Reviers feiern einen bunten Abend der komischen Art mit Sketchen und Liedern und einem köstlichen Fünf-Gänge-Menü. Kuballa und Laumann, die schlitzohrigen Vorstadt-Ruhries fungieren als Gastgeber der Sause ebenso wie die schrägen Kellnerinnen Lilli und Lotti, vier Ureinwohner des Potts, den Schalk im Nacken und nicht auf den Mund gefallen. Dazu alte und neue Gäste: der liebenswerte Schlendersack aus Schnöttentropp, Osman, der ausgefuchste Türke, ein verzweifelter Wettermann, ein schrulliges Hausfrauenduo, eine verliebte Sanitäterin, Jessica aus der Nordstadt und die ein oder andere Überraschung. Das Ambiente ist neu, das Herz aber bleibt an diesem Abend immer da, wo es im Ruhrpott sein soll: Am rechten Fleck. Guten Appetit!
(alle Speisen, Weiß- und Rotweine sowie Mineralwasser inklusive)

Mi. 3.8 Do. 4.8 24 €
Bernd Stelter „Wer heiratet teilt sich die Sorgen, die er vorher nicht hatte“"

Stelter steht kurz vor der Silberhochzeit, ein im Unterhaltungsbusiness eher seltenes Fest. Und er macht sich so seine Gedanken über die Ehe. Wenn "verheiratet sein" bedeutet, dass man zumindest einmal mehr darüber nachdenkt, bevor man sich trennt, dann hat sich das teure Hochzeitsfest vielleicht schon gelohnt, meint er. Er ist halt gerne verheiratet, der alte Genießer-Spießer, und das glücklich, obwohl er auch immer gleich danach einschläft. Aber seine Frau kann sehr gut einparken. "Wer heiratet teilt sich die Sorgen, die er vorher nicht hatte!" Ist das nicht ein negativer Titel für ein positives Programm. "Nee, überhaupt nicht! Nur wer die Sorgen anderer teilt, wird ein glücklicher Mensch!" sagt Bernd Stelter und lächelt – glücklich.

Fr. 5.8 Sa. 6.8 20 Uhr 24 €
Bruno „Günna“ Knust „POTTSEIDANK!“"

Nach 4 Jahren Dauer-Camping mit seinen Kumpels von der Hartz-Vegas-Segers-Band ist Bruno ‚Günna’ Knust auch im Sommer 2016 im Spiegelzelt noch allein auf der Bühne. Er präsentiert exklusiv im Spiegelzelt das SOLO-Programm POTTSEIDANK, in dem er auch einige handverlesene Kostproben seiner unnachahmlichen Puppenspielkunst zeigen wird. Im Vordergrund des Abends wird jedoch ein Streifzug durch die unterschiedlichsten Ruhrpott-Charaktere als seine ganz persönliche kabarettistische Danksagung für inzwischen fast drei Jahrzehnte erfolgreicher Tätigkeit als „ambulanter Günnakologe“ stehen.
Unterm Strich wird auch POTTSEIDANK wieder ein sicherer Garant für einen vergnügten, abwechslungsreichen RuhrHOCHdeutsch - Abend mit viel Lachen, Amüsement, Westfalen - Kolorit und dem „einzichaatigen Ruhrpott - Spass übba uns selba“ sein...

So. 7.8 24 €
Katja Ebstein „Na und – wir leben noch“"

In diesem Liederabend zwischen Satire und ironisch Heiterem, zwischen Kabarett und Literatur machen das Gesungene und das Gesprochene gemeinsame Sache. Ein Abend zum Schmunzeln und Lachen, aber auch zum Nachdenken. Mit viel Phantasie und engagiertem Vortrag zeigt die Sängerin, Schauspielerin und Komödiantin Katja Ebstein ihre ganze künstlerische Bandbreite mit Liedern und Texten von Hans Dieter Hüsch, Stephan Sulke, Robert Long, Hermann van Veen, Bertolt Brecht und Georg Kreisler. Begleitet wird sie am Flügel von Stefan Kling. Ein Abend der Kleinkunst und der großen Unterhaltung.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen