Donnerstag, 21. Juli 2016

Regenbogenhaus: Foto- und Kunstprojekt auf dem Florianturm

Bei dem Foto- und Kunstprojekt "Dortmund von oben", das von Mittwoch, 3. bis Freitag, 5. August, 14 bis 17 Uhr, stattfindet, sind noch einige Plätze für Kinder ab neun Jahren frei.

Wie funktioniert meine Kamera? Wie finde ich ein spannendes Motiv? Wie wählt man den richtigen Bildausschnitt? Diese und viele andere Fragen werden im Laufe des Ferienprojektes auf dem Florianturm beantwortet, wenn die Grafik-Designerin Astrid Halfmann den teilnehmenden Kindern einen Einblick in die Welt der Fotografie gibt - aus einer ganz besonderen Perspektive und an einem ganz speziellen Ort.

Aber es geht hier nicht nur um Fotografie aus der Vogelperspektive, denn die Kinder werden auch von der Kunsttherapeutin Ulrike Behrendt angeleitet, diese Panoramaansichten auch zu malen. Von oben gibt es viel Neues zu entdecken. Kleine Details und der weite Blick zeichnen ein schönes Gesamtbild von Dortmund und der Umgebung.

Eine anschließende Ausstellung präsentiert Besuchern und Beteiligten die kreativen Ergebnisse.

Für die Teilnahme werden fünf Euro pro Person berechnet (inkl. Parkeintritt). Eine eigene Kamera ist notwendiges Utensil und die vorherige Anmeldung im Regenbogenhaus unter Telefon 0231 50-26138 unbedingt erforderlich.

Dieses Ferienangebot ist eine Kooperation des Westfalenparks/Regenbogenhauses und des Spielbogen e. V.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen