Dienstag, 26. Juli 2016

Ausschreibung zum Petra-Meurer-Preis 2017

Petra Meurer
Das Institut für deutsche Sprache und Literatur und die Fakultät Kulturwissenschaften der TU Dortmund schreiben gemeinsam mit DEW21 Kultur und dem Theater im Depot den Petra-Meurer-Preis zur Förderung freier Theaterprojekte und genreübergreifender Inszenierungen im Ruhrgebiet aus.

Gesucht werden junge Ensembles, ungewöhnliche Theaterprojekte, genreübergreifende Inszenierungen und kreative Bühnenperformances aller Couleur.

Der erste und zweite Preis richtet sich an innovative Theatermacher*innen,

Literaturaktivist*innen und Performer*innen, die nach neuen Ausdrucksformen, Stücken, Stoffen und Ästhetiken suchen oder die sich durch langjährige Arbeit in der freien Szene des Ruhrgebiets auszeichnen und die Kulturlandschaft kontinuierlich bereichern.

Die Förderpreise werden ausschließlich an junge Ensembles und Künstler*innen vergeben, die noch am Anfang ihrer Karriere stehen. Die Preise sind als „Starthilfe“ zu verstehen und haben das Ziel, Nachwuchskünstler*innen neue Kontakte zu ermöglichen und ihr Talent zu fördern.

Aus allen prämierten Stücken wird eines ausgewählt, das im Theater im Depot zur Aufführung kommen wird.

Um in Petra Meurers Namen auch weiterhin Projekte der freien Szene zu unterstützen, wurde dieser Preis ins Leben gerufen und wie folgt dotiert:

Hauptpreis: 1500 €
Zweiter Preis: 800 €
Zwei Förderpreise: je 300 €

Teilnahmebedingungen: Bewerber*innen müssen entweder im Ruhrgebiet geboren sein, ihren Wohnsitz dort haben, in der Region studiert haben oder durch regelmäßige Vorstellungen in der Region mit dem Ruhrgebiet verbunden sein.

Entsprechende Projekte können sich bis zum Einsendeschluss am 30.11.2016 mit einer Kurzdarstellung und exemplarischem audiovisuellen Material (gerne per Video-Link) bewerben:

Entweder postalisch bei:
Theater im Depot
z.H. Anna Marienfeld
Kennwort: Petra Meurer Preis
Immermannstraße 29
44147 Dortmund
Oder per Email an: info@pm-theatertage.de

Die Verleihung der Preise findet im Rahmen der Petra Meurer Theatertage am 18. Februar 2017 im Theater im Depot in Dortmund statt. Am Vortag der Preisverleihung laden wir zu einem Theaterabend ein, der einen Querschnitt der bemerkenswerten Arbeiten des freien Theaters im Ruhrgebiet präsentiert. Literatur trifft auf Musik trifft auf Theater trifft auf …?

Mit der Vergabe des Preises soll an Dr. Petra Meurer erinnert werden, die im Mai 2010 völlig unerwartet verstarb. Sie wurde im Rahmen ihrer zwölfjährigen Tätigkeit an der TU Dortmund von Lehrenden und Studierenden vor allem für ihr Engagement im Bereich der Theaterwissenschaft geschätzt. Dr. Petra Meurer bereicherte das kulturelle Leben in Dortmund beständig, indem sie zahlreiche Theater- und Literaturprojekte organisierte und betreute.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen