Donnerstag, 9. Juni 2016

Fletch Bizzel setzt auf Zauberei, Turbo Prop und Krimis


Hier kommt das Fletch-Bizzel-Programm vom 11. bis 17. Juni:

Sa. 11. Juni 20:00 Uhr € 10.- / 5.- (erm.)
"Abracadobra“ – Dortmunds 4. Zauber Slam
Die Formel ist einfach: man nehme einen Poetry Slam, subtrahiere die Poeten, addiere eine Handvoll Zauberer und verfeinere das Ganze mit einer Prise feinster Unterhaltung und drei Krötenaugen. Das Ergebnis ist eine erfrischende Tinktur aus Staunen, offenen Mündern und reichlich Humor. Poetry Slam meets Magic!
Angelehnt an das Format der beliebten Wortgefechte, treten wieder sechs Zauberer in den Hexenkessel des Fletch Bizzels, um die Machtverhältnisse der Dortmunder Zauberwelt neu zu ordnen. Zehn magische Minuten werden jedem Merlin gewährt, um die Zuschauer in den eigenen Bann zu ziehen. Denn es entscheidet das Publikum alleine darüber, wer in das große Finale einziehen darf und womit es die einzelnen Kontrahenten belohnt: Ambrosiasaufen oder Scheiterhaufen.

So. 12. + Mi. 15. Juni 11:00 Uhr/Mi. 10:00 Uhr € 6.- / 3,50 (erm.)
Turbo Prop Theater „Fred und der geheimnisvolle Fleck“
Die Schmuddels haben es sich in der Besenkammer rumpelpumpel gemütlich gemacht – da schleicht sich ein ungebetener Gast herein. Überall hinterlässt er seine „fettigen“ Spuren. Mit detektivischen Spürsinn gehen Beppo „Sherlock“ Besen und Klodwig „Watson“ Bürste dem Geheimnis auf den Grund...
Spannender „Krimi“ aus der Besenkammer mit der beliebten Schmuddels-Bande
Für Kids ab 4

Fr. 17. Juni 20:00 Uhr Der Eintritt ist frei
DEW21 Krimi-Lesung & Workshop „Crazy Times | Crazy Crimes“
Abschlussveranstaltung des TU Dortmund Literatur-Workshops "Literatur öffentlich machen", in dem die Studierenden in Zusammenarbeit mit DEW21-Kultur Krimi-Kurzgeschichten geschrieben haben. Die besten sechs Kurzgeschichten werden an diesem Abend in einer öffentlichen Veranstaltung gelesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen