Donnerstag, 3. März 2016

Talk im DKH: Auftakt mit Lamya Kaddor

Als Moderator für 'Talk im DKH' konnte
 Prof. Dr. Aladin El-Mafaalani gewonnen werden. 

Rechts: Lamya Kaddor Bild: DKH
Ab dem 11. März präsentiert sich das Dietrich-Keuning-Haus (DKH) mit dem neuen Format "Talk im DKH" und nimmt die Themenbereiche Politik und Gesellschaft in den Fokus. Am ersten Abend wird die Islamwissenschaftlerin, islamische Religionslehrerin und Bestsellerautorin Lamya Kaddor zu Gast sein.

Ab dem 11. März präsentiert sich das Dietrich-Keuning-Haus (DKH) mit dem neuen Format "Talk im DKH" und nimmt die Themenbereiche Politik und Gesellschaft in den Fokus. Am ersten Abend wird die Islamwissenschaftlerin, islamische Religionslehrerin und Bestsellerautorin Lamya Kaddor zu Gast sein.

In der ersten Veranstaltung soll vor dem Hintergrund einer zunehmenden Spaltung der Gesellschaft, insbesondere einer deutlichen Islamfeindlichkeit, auf der einen Seite und einer erkennbaren Radikalisierung in bestimmten muslimischen Jugendszenen auf der anderen Seite, danach gefragt werden, wie sich das muslimische Leben in Deutschland in den nächsten Jahren entwickeln wird. Dies ist insbesondere im Zusammenhang mit der Tatsache zu sehen, dass seit einigen Jahren ein deutlicher Anstieg von Zuwanderung aus muslimisch geprägten Gesellschaften, insbesondere aus Syrien, stattfindet. Als besonderen Gast dürfen wir am ersten Abend die Islamwissenschaftlerin, islamische Religionslehrerin und Bestsellerautorin Lamya Kaddor begrüßen.

Als Moderator für "Talk im DKH" konnte Prof. Dr. Aladin El-Mafaalani gewonnen werden. Unter seiner Leitung werden etwa 6 mal im Jahr interessante Gäste aus Wissenschaft, Politik und Gesellschaft eingeladen. Nach einem kurzen Impulsvortrag folgt ein Dialog zwischen Referent/in und Moderator. Anschließend bleibt ausreichend Zeit für Diskussionen mit dem Publikum. Für Unterhaltung wird der Dortmunder Kabarettist Ilhan Atasoy – besser bekannt als "König vom Borsigplatz" – sorgen.

Der erste "Talk im DKH" findet am Freitag, den 11. März 2016 von 19 bis 21 Uhr statt. Die folgenden Termine werden gesondert bekannt gegeben. Der Eintritt ist frei. Anmeldungen sind aus organisatorischen Gründen wünschenswert unter

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen