Donnerstag, 31. März 2016

Reisefilmfestival zu Gast in Dortmund

Der Filmklub Dortmund e.V. präsentiert vom 8. bis 10. April zum zehnten Mal das Bundesfilmfestival REISEFILM. Im großen Werkssaal der DSW21 heißt es dann "An einem Wochenende um die Welt".

Der Filmklub Dortmund e.V. führt zum zehnten Mal das Bundesfilmfestival Reisefilm durch. Das Festival ist eine Veranstaltung des Bundesverbandes Deutscher Film-Autoren e.V. (BDFA). Die Veranstaltung findet unter dem Motto "An einem Wochenende um die WELT" im Werkssaal der DSW21 AG, Von-den-Berken-Str. 10, 44141 Dortmund vom 8. bis 10. April 2016 statt.

Von Grönland bis zur Antarktis, von Alaska bis Neuseeland, aber auch mit Schwerpunkten in Europa und Afrika: Auf dem Programm stehen 34 Reisefilme, die von den jeweiligen Landesfilmfestivals weitergemeldet wurden und von einer Fachjury öffentlich diskutiert und bewertet werden. Im Foyer präsentieren sich Firmen für Tonbearbeitung, Filmschnitt, Bildbanderstellung und Reisebücher.

Das Festival präsentiert die besten und interessantesten Reisefilme von nichtkommerziellen Filmemacherinnen und Filmemachern aus allen 16 Bundesländern. Zwei Dortmunder Klubmitglieder haben sich qualifiziert: Helga Momper mit "östliches Mittelmeer" und Michael Preis mit "Ägyten - von Leben und Tod".

Programmablauf

Freitag, 8. April, 15:30 Uhr: Empfang im Foyer, der Filmklub lädt alle Gäste zu einem Sektempfang ein, anschließend im großen Werkssaal der DSW21 AG Eröffnung der Veranstaltung und Beginn der Projektion bis ca. 22:30 Uhr

Samstag 9. April, 10 Uhr im großen Werkssaal der DSW21 AG: Fortsetzung der Projektion anschließend Jurydiskussion bis 18:15 Uhr, ab 19:30 Uhr Möglichkeit zum gemütlichen Beisammensein mit Abendessen

Sonntag 10, April, 10 Uhr im großen Werkssaal der DSW21 AG: Fortsetzung der Projektion, Jurydiskussion, Abstimmung, feierliche Preisverleihung bis 16:15 Uhr

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen