Montag, 21. März 2016

Atelier Anschnitt zeigt Ausstellung "unterwegs"

Im Anschnitt_Atelier für Kunst&Design, Hombrucher Str. 59, ist noch bis zum 10. April die Ausstellung »unterwegs« zu sehen - eine Gemeinschaftsausstellung des BBK Ruhrgebiet.

Mit dabei sind: Hans-Jürgen Thiel, Annika Karacic, Jutta Hellweg, Ulla Kallert, Andreas Rzadkowsky, Marc Bühren, Karin Jessen, Heide Möller, Annelie Sonntag, Monika Pfeiffer, Karla Christoph und Tanja Melina Moszyk.

Im Bus fahre ich eine lange Strecke durch die Steinwüste. Da ich der Landessprache nicht mächtig bin, zeige ich dem Busfahrer bei Fahrtantritt ein Stück Papier mit dem Namen des Ortes, den ich erreichen will. Nach etlichen Stunden bedeutet mir der Helfer des Busfahrers, dass ich hier aussteigen müsse. Die vordere Tür zischt auf, ich steige aus und der Gehilfe stellt mein Gepäck auf die Straße. Türen werden geschlossen und der Bus verschwindet hinter einer Anhöhe. Nun stehe ich da. Die vergessene Straße hinter mir, das zukünftige Nichts vor mir. Und plötzlich entsteht ein magischer Moment. Ich bin „unterwegs“.

Das Wort „unterwegs“ wird oft flankiert vom Wort „sein“ und zeigt schon an, dass es sich um eine Seinsform handeln muss. Um „unterwegs“ zu sein bedarf es eines Ichs, das dieses „unterwegs“ empfindet und sich in Beziehung setzt zu einem Weg. Auch die Wahrnehmung der Zeit -Vergangenheit und Zukunft- sind Komponenten, die zu einer persönlichen Art des „unterwegs“ verschmelzen. (Andreas Rzadkowsky)

Öffnungszeiten:

Dienstags 16-19 Uhr,
Sonntags 11-13 Uhr (außer an Feiertagen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen