Mittwoch, 23. Dezember 2015

Silvester-Special im Theater im Depot: Offene Zweierbeziehung und Heinz Erhardt Revue

Das Team von der
Heinz-Erhardt-Revue
Zum Jahresabschluss lädt das Theater im Depot im diesjährigen Silvesterspecial zu zwei unterhaltsamen Stücken ein, die Sie stimmungsvoll in die Silvesternacht und ins neue Jahr geleiten sollen. Um 18:30 Uhr beginnt der Abend mit dem zeitlosen Klassiker „Offene Zweierbeziehung“ von Dario Fo. Hier gehen Thomas Kemper und Jule Vollmer der Frage nach: "Mit welchen Konsequenzen müssen wir leben, haben wir uns einmal die Treue bis in den Tod geschworen?" Moderne Menschen klammern sich nicht an veraltete Lebensentwürfe, in denen die Institution Ehe und ein Wert wie Treue von Bedeutung sind ... nein, moderne Menschen leben in einer offenen Zweierbeziehung! So wie Antonia und ihr Mann. Genau genommen lebt nur er in der offenen Zweierbeziehung. Antonia erleidet sie. Doch nachdem es ihr noch nicht einmal mit der Androhung von Selbstmordversuchen gelingt, ihren Gatten zur Monogamie zu bewegen, erweist sie sich als äußerst lernfähig: Eigene Wohnung, eigener Job, eigener Liebhaber. Jetzt findet Antonia Gefallen an der offenen Zweierbeziehung. Ihr Mann hingegen – wer hätte es gedacht – leidet.

Um 21:00 Uhr präsentiert dann das Ensemble Bekannte Künstler mit Sandra Wickenburg, Susanne Kirchhoff, Stefan Keim und Thorsten Strunk unter der Regie von Hennes Bender in "Och! Die Heinz Erhardt Revue“ die Vielseitigkeit des sympathischen Komikers. Seine Beliebtheit ist keine Frage der Generation, sondern des Humors. Wer federleichte Wortspiele und temporeiche Texte mag, kann nicht umhin, Heinz Erhardt zu lieben. Gröbste Albernheiten wechseln sich mit nachdenklich Biographischen, Pointenfeuerwerken mit wohlinszenierten Spätzündern ab. Der gnadenlose Boulevard-Einakter »Der vertauschte Mantel« ist ebenso ein Garant für Lachstürme wie das Ritterspiel »Hebet die Pokale«, die Conférencen und heiteren Liebeslieder. Die Heinz-Erhardt-Revue bietet zwei Stunden niveauvolle Unterhaltung, Spaß und Slapstick mit Gefühl und ein wenig Nachdenklichkeit.

Termin: 31.12.2015

Offene Zweierbeziehung: 18:30 Uhr

Och! Die Heinz Erhardt Revue: 21:00 Uhr

Eintritt je Vorstellung:

VVK 25 € / 18 € erm.

AK 28 € / 20 € erm.

Für Vergnügungssüchtige: beide Vorstellungen für 40 €

Ort: Theater im Depot

Regie: Hennes Bender

Mit: Susanne Kirchhoff, Sandra Wickenburg, Thorsten Strunk, Stefan Keim

www.depotdortmund.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen