Mittwoch, 30. Dezember 2015

Mayersche: Kinder-Wort-Café bringt Kindern Sprache näher

Heike Wulf © Ursula Kemper
Das nächste Kinder-Wort-Café in der Mayerschen Buchhandlung, Westenhellweg 37, läuft am Samstag (2.1.) um 15 Uhr. Es unterstützt Erziehungsberechtigte dabei, ihren Kindern Sprache näherzubringen.
Die Sprache ist ein elementarer Teil unserer Kultur. Der Erwerb der Sprache beginnt schon, bevor die Kinder sprechen können. Deshalb ist eine gemütliche Atmosphäre, in der sich das Kind angenommen fühlt und Sprachimpulse bekommt, enorm wichtig für die sprachliche Entwicklung.

Wer schlecht spricht und liest, wird sich schwer tun im Begreifen von Rechenaufgaben und im Erfassen und Umsetzen von Fragestellungen. Nur wenige Kinder holen die am Beginn der Sprachentwicklung gemachten Defizite in späteren Jahren noch auf. Gut lesen zu können bedeutet fließendes und sinnentnehmendes Lesen gelernt zu haben: Eine bedeutende Weichenstellung für die Zukunft!


Deswegen ist es wichtig, dass Kindern vorgelesen wird. Kinderbücher können neben der Identifizierung mit den Personen, die Sprachentwicklung fördern und auch Einfluss nehmen auf das Welt- und Menschenbild ihres Nachwuchses. Außerdem werden der Horizont und der Wortschatz Ihres Kindes erweitert und die Kreativität und Fantasie gefördert.

Das Kinder-Wort-Café in der Mayerschen Buchhandlung unterstützt Erziehungsberechtigte bei dieser Aufgabe. AutorInnen, LiteraturpädagogInnen und erfahrene VorleserInnen lesen jeden ersten Samstag im Monat ab 15 Uhr kostenlos Ihren Kindern vor.
Nebenbei werden Sie bei der Auswahl geeigneter Literatur unterstützt und lernen neue, klassische, pädagogisch wertvolle oder auch einfach nur enorm witzige Kinderbücher kennen.

Eintritt: frei

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen