Freitag, 20. November 2015

Kino sweetsixteen: Konzertvideo-Premiere mit FILOU

FILOU feiern im sweetSixteen-Kino im depot an der Immermannstraße ihre Konzertvideo-Premiere!

Am 25. November um 21 Uhr gibt es das besondere Musikvideo auf großer Leinwand zu sehen. Gedreht wurde im Juni 2015 bei einem Kopfhörerkonzert im Jazzclub domicil (Dortmund) mit Band und Zuschauern. Dresscode der Filmpremiere: schick!

Karten gibt es ab sofort für 7 Euro im domicil Dortmund zu kaufen.Im domicil Onlineshop kosten die Karten aufgrund der Systemgebühren 8,70 Euro. Tickets online: http://www.domicil-dortmund.de/index.php/online-tickets.html

Mitglieder: Sax: Philip Lütz Drums: Hendrik Lensing Keys: Christian Samosny Organ: Sven Kirsten Guitar: Alexander “ Ali “ Rink Bass: Gregor Sonnenberg Percussion: Max Klaas

Als „modern groove stylez“ beschreibt die sechsköpfige Formation „Filou“ ihren instrumentalen Grenzgang zwischen Funk, Jazz und Hiphop. Die frische Mischung aus eingängigen Hooks, fetten Beats und verrückten Improvisationen begeistert nicht nur durch ihre Sounddichte und die Energie der großen Besetzung, sie lässt auch keinen Fuß still am Boden. Die drei Gründungsmitglieder Julian Köster (Bass), Christian Samosny (Piano) und Hendrik Lensing (Drums) starteten Filou als Projekt nach einem Gemeinsamen Studiojob im Luna-Tonstudio in Lüdinghausen 2013. Alles begann mit der Idee, einfach fernab vom Reglement unterschiedlicher Stilistiken oder kommerziellen Gesichtspunkten Musik zu machen und gemeinsam drauflos zu jammen. Daraus entwickelte sich schnell eine kreative Band, die sich durch ausgefallene Kompositionen mit viel Dynamik und Groove auszeichnet. Alle drei Musiker teilen die Liebe zum kraftvollen und energetischen Sound großer Bands. So wuchs nach und nach die Band. Philip Lütz (Saxes), Sven Kirsten (Orgel & Synthesizer) und Alexander Rink (Gitarre) haben das bestehende Repertoire seitdem nicht nur um Sounds und Ideen bereichert, sie sind auch zu fleißigen Komponisten der Band geworden.Filou hat seitdem einen eigenständigen, unverwechselbaren Sound entwickelt, der den Zuhörer mittels eingängiger Melodien, treibender Beats und atmosphärischer Klangflächen in seinen Bann zieht. Die sechs Musiker vereinen ihre persönlichen musikalischen Einflüsse aus unterschiedlichsten Genres wie Jazz, Hip Hop, Funk und Gospel zu einer packenden Performance, die man live erlebt haben muss. 2014 feierte Filou sein Bühnen-Debut auf der Musikmesse in Frankfurt. Seitdem spielen sich die Sechs durchs Land und supporteten u.a. im November 2014 die weltweit bekannte Band Snarky Puppy. Filou gestaltet mit „Filou presents…“ ihre eigene, monatliche Konzertreihe im Dortmunder domicil und präsentiert dabei immer neue Gastbands.

Das bisherige Highlight fand im Juni 2015 statt: Im Saal des Dortmunder domicil nahm die Formation zusammen mit einigen Gastmusikern (u.a. dem Streichtrio „DuckTapeTicket“) ihr erstes Live-Album im Rahmen eines Kopfhörerkonzertes auf. In Zusammenarbeit mit ihrem Produzenten Julian David, Audio Engineer Dieter Steffan, dem Kamerateam von Klangmalerei.tv und der Crew des domicil entstand ein einzigartiges Event.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen