Sonntag, 1. November 2015

Kay Voges inszeniert Oper

Kay Voges. Foto: Hupfeld
Schauspielintendant Kay Voges hat sein zweites Auswärtsspiel während seiner Amtszeit in Dortmund: Nach „Endstation Sehnsucht“ am Schauspiel Frankfurt im vergangenen Jahr inszeniert er jetzt „Der Freischütz“ an der Staatsoper Hannover. Die Oper von Carl Maria von Weber ist Voges’ zweite Opernregie. 2013 gab er mit „Tannhäuser“ an der Oper Dortmund sein Operndebüt. „Der Freischütz“ feiert am 12. Dezember in Hannover Premiere. Neben Daniel Roskamp (Bühnenbild) und Mona Ulrich (Kostüme) gehört unter anderem auch Voxi Bärenklau (Video) zum Team, mit dem Voges in Dortmund für „DIE SHOW“ zusammenarbeitete.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen