Sonntag, 29. November 2015

Hannes Weyland im Meisterhäuschen

Hannes Weyland. Foto: Heike Günther
Hannes Weylands Lieder handeln von Fluchtwagen, Kreuzungen und dem betrunkenen Heimweg. Sie klingen nach einer Mischung aus amerikanischer Wildnis und Hamburger Schule. Der Songwriter aus Dortmund schreibt auf Deutsch und spielt um sein Leben.

"Kann man davon leben?" Eine Frage, die Hannes Weyland oft gestellt bekommt. Seine Antwort? "Schwer zu sagen, weil ich gar nicht ohne leben kann!" Schon in der Kindheit werden die Weichen gestellt, die Weylands Gleise ohne Umwege auf die Bühne führen: Klavierunterricht. Sein Lehrer ist ein kettenrauchender Westfale, der seinen Schüler während der Lehrstunden regelmäßig am Kiosk Zigaretten kaufen schickt. Und Hannes klimpert lieber eigene Melodien als Etüden herunterzuleiern, was auch nachfolgende Lehrer vollkommen um den Verstand bringt. Kein Wunder also, dass Hannes, damals 16 Jahre alt, bei seinem ersten Auftritt kein Instrument auf die Bühne bringt, sondern nur seine Stimme. Als Rapper und MC. Erst Jahre später bemerkt er, was noch in ihm steckt. Der erste Griff zur Gitarre und Bob Dylan's The Times They Are A-Changin' fördern es zutage. Über viele Bands und Genres landet Hannes schließlich beim amerikanischen Folk.

2012 erscheint das englischsprachige Debüt-Album The Bathroom Epiphanies, auf dem Hannes Weyland eine ganze Bandbesetzung selbst einspielt und bei Tommy Finkes Ein-Mann-Label Retter des Rock veröffentlicht. 2013 bringt er zusammen mit dem Ruhrpott-Folk-Urgestein Guntmar Feuerstein das Mini-Album ...bevor der Winter kommt auf dessen Verlag ruhrfolk heraus, das in Bluegrass-Manier akustisch instrumentiert ist. Außerdem kehrt Hannes hierfür zu seiner Muttersprache zurück. Jetzt stellt Hannes Weyland abermals eine neue Band-Besetzung vor, sein Programm ist nun vollständig deutschsprachig.

Der Eintritt ist wie immer frei!

Ort: »MEISTERHÄUSCHEN«

Dienstag, den 01.12.2015 | um 20.00h

Sonnenstraße 74 (Ecke Hohe Str.) | 44139 Dortmund

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen