Mittwoch, 28. Oktober 2015

Schauspiel Dortmund beim FIKTIVA-TheaterFilmFest2015 dabei

Szene aus "Die Möglichkeit einer Insel"
Foto: Hupfeld
Das Schauspiel Dortmund kooperiert mit dem diesjährigen FIKTIVA-TheaterFilmFest und ist mit drei Veranstaltungen am kommenden Wochenende vertreten: An der Podiumsveranstaltung „Filme im Theater – Warum entsteht Filmkunst im Theater, und warum ist sie wichtig?“ am Samstag, 31. Oktober, von 11 bis 13 Uhr im Dortmund U beteiligen sich unter anderem auch Schauspielintendant Kay Voges und Videokünstler Mario Simon. Außerdem ist der mehrfach international preisgekrönte Film „Einige Nachrichten an das All“ von Kay Voges ebenfalls am Samstag, 31. Oktober, um 16 Uhr im Kino im Dortmunder U zu sehen. Der Eintritt für diese beiden Veranstaltungen im U ist kostenlos. Im Dortmunder Schauspielhaus ist die Inszenierung „Die Möglichkeit einer Insel“ am Sonntag, 1. November, um 18 Uhr im Rahmen der FIKTIVA zu sehen. Die Karten hierfür kosten 9,- bis 23,- Euro und sind an der Vorverkaufskasse im Opernhaus, unter www.theaterdo.de oder 0231/50-27222 erhältlich. Für „Die Möglichkeit einer Insel“ wird darüber hinaus auch ein Vor- sowie ein Nachgespräch im Schauspiel Dortmund angeboten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen