Freitag, 9. Oktober 2015

Mayersche: Markus Heitz liest aus "Aera. Die Rückkehr der Götter" und "Exkarnation. Seelensterben"

Markus Heitz © FinePic München
In der Mayerschen Buchhandlung liest Markus Heitz aus seinen beiden aktuellen Büchern "Aera. Die Rückkehr der Götter" und "Exkarnation. Seelensterben".

Über "Aera. Die Rückkehr der Götter": Im Jahr 2019 herrscht eine neue Weltordnung: Die Götter kehren auf die Erde zurück. Alle Götter - bis auf einen. Während Odin, Zeus, Manitu, Anubis, Shiva und Co. sich ihre alten Kultstätten zurückholen und ihre Anhänger um sich scharen, warten Christen, Moslems und Juden vergeblich. Die einst mächtigsten Religionen der Welt werden bald als bedeutungslose Sekten belächelt. Mit "Aera. Rückkehr der Götter" hat Markus Heitz einen neuen Kosmos geschaffen, mit einer Atmosphäre irgendwo zwischen Blade Runner und Film Noir.

Über „Exkarnation. Seelensterben“: Eine Seelenwanderin auf der Jagd nach einem skrupellosen Entführer. Eine uralte Vampirin auf einer Rettungsmission, die sie an Orte führt, von denen es kaum ein Entkommen gibt. Ein Mann ohne Gedächtnis, der versucht, die Schuldigen zu finden. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis sich ihre Wege kreuzen... In "Exkarnation. Seelensterben" laufen die Fäden aus sämtlichen dunklen Thrillern von Markus Heitz zusammen. Was nach einem fulminanten Ende klingt, birgt die Keimzelle für neue Abenteuer. Und neue Herausforderungen.

Der Autor: Markus Heitz, geboren 1972, studierte Germanistik und Geschichte. Kein anderer Autor wurde so oft wie er mit dem Deutschen Phantastik Preis ausgezeichnet, weshalb er zu Recht als Großmeister der deutschen Fantasy gilt. Mit der Bestsellerserie um "Die Zwerge" drückte er der klassischen Fantasy seinen Stempel auf und eroberte mit seinen Werwolf- und Vampirthrillern auch die Urban Fantasy. Markus Heitz lebt in Homburg.

Dortmund. Am: Freitag, 30.10.2015
Um: 20.15 Uhr
Wo: Mayersche Buchhandlung, Westenhellweg 37-41, 44137 Dortmund
Eintritt: 11,- €

Eintrittskarten sind in den Mayerschen Buchhandlungen oder unter www.mayersche.de erhältlich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen