Donnerstag, 8. Oktober 2015

Jetzt anmelden für "Jugend musiziert 2016"

Wer mitmachen möchte, muss
ein Vorspielprogramm mit Musik
 aus verschiedenen Epochen vorbereiten.
Der 53. Wettbewerb "Jugend musiziert" findet am 23. und 24. Januar 2016 in der Musikschule Dortmund statt. Bis zum 15. November können sich Interessierte anmelden.

Mut und Können sind gefragt, denn "Jugend musiziert" lädt alle Kinder und Jugendlichen ein, mit ihrem Instrument oder ihrer Stimme die Konzertbühne zu betreten, ihr musikalisches Können in der Öffentlichkeit zu zeigen und sich einer fachkundiger Jury zu präsentieren. Neben dem musikalischen Aspekt geht es bei "Jugend musiziert" um die Begegnung musikbegeisterter Kinder und Jugendlicher und um die Bewältigung einer besonderen musikalischen Herausforderung.

"Jugend musiziert" ist offen für Schülerinnen und Schüler, Auszubildende, junge Berufstätige und Studierende, die nicht in einer musikalischen Berufsausbildung stehen. Wer mitmachen möchte, muss ein Vorspielprogramm mit Musik aus verschiedenen Epochen vorbereiten. Je nach Alter und Kategorie dauert das Vorspiel vor der Jury zwischen sechs und 30 Minuten. Der Wettbewerb ist öffentlich.

2016 sind folgende Instrumentenkategorien ausgeschrieben:

Solowertung: Streichinstrumente (Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass), Akkordeon, Percussion/ Mallets, Gesang (Pop)
Ensemblewertung: Klavier und Streichinstrumente bzw. Klavier und Streichinstrumente und ein Blasinstrument (ohne Blockflöte) (3 bis 5 Spieler), Duo: Klavier und ein Blasinstrument (ohne Blockflöte), Vocal-Ensemble: 2 SängerInnen mit Begleitinstrument, 3 bis 6 SängerInnen a cappella oder mit Begleitinstrument, Zupf-Ensemble (Gitarre, Mandoline, Zither), alte Musik

Das Preisträgerkonzert des Regionalwettbewerbs "Jugend musiziert" findet am Sonntag, den 14. Februar 2016 um 11 Uhr im Kundenzentrum der Sparkasse Dortmund, Katharinenstraße statt.

Anmeldeformulare und Teilnahmebedingungen zum Regionalwettbewerb sind erhältlich in der Musikschule Dortmund, Steinstraße 35. Informationen und ein elektronisches Anmeldeformular gibt es auch unter

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen