Freitag, 11. September 2015

Schreiblust-Verlag bringt "Hamlet rot/weiß" heraus

Der kleine Dortmunder Schreiblust-Verlag feiert seine 25. Buchveröffentlichung: Hamlet rot/weiß

Wenn aus Hamlet ,Kotelett‘ wird, das Imbiss-Imperium der Familie auf dem Spiel steht und ein alter Opel GSI über Leben und Tod entscheidet, kommt einem glatt der Gedanke: „Da ist doch was faul im Staate Bochum!“

Hamlet, der als Veganer auf sein Erbe, eine PommesbudenKette, verzichtet, will sich für den heimtückischen Mord an seinem Vater rächen. Rund um die royale Fast Food-Familie werden schwere Geschütze aufgefahren – und das nicht nur auf der A43 am Kemnader Stausee. Wie gefährlich ein SchaschlikSpieß sein kann, wieso Farbenblindheit Leben retten wird und warum die Currysauce lebt, bleibt nicht ungeklärt.

Die fünf Ruhrgebietsautoren haben ein originelles, tragikomisches und modernes Remake geschaffen, das durch seine Bezüge zum Original auch eingefleischte Shakespeare-Fans begeistern wird.

Autoren/Autorinnen:
Claudia Kociucki
Heike Wulf
Jochen Ruscheweyh
Louis Jansen
Michael Meyer

Kerstin Schneider-Seuser hat Cover und Innenlayout gestaltet.

Claudia Kociucki & Heike Wulf, Jochen Ruscheweyh, Louis Jansen & Michael Meyer:Hamlet rot/weiß
Schreiblust-Verlag, Dortmund, September 2015.
86 Seiten, Taschenbuch. ISBN: 9783981648140

Dieses Buch können Sie jetzt bestellen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen