Freitag, 18. September 2015

Kinder- und Jugendtheater: "Kommunionkinder" hat Uraufführung

Szene aus "Kommunionkinder". Foto: Hupfeld
Laura ist 10 und freut sich auf die anstehende Kommunion. Ihr Kleid hat sie schon, ob sie es vor dem großen Tag schon einmal heimlich anziehen soll? Zu Besuch sind die drei Brüder ihrer Mutter: Dirk, Rainer und Michael. Diesind manchmal selbst noch ein bisschen wie Kinder und etwas in den 80er Jahren stecken geblieben… Laura erzählt vom Kommunionunterricht bei Pfarrer Schulenberg, da gibt es zur Auflockerung schon mal ein Bibelquiz in Anlehnung an „Wer wird Millionär“. Onkel Michael ist selbst Priester und beäugt das kritisch.

Laura ist jedoch überzeugt, auch wenn sie manchmal an Gottes Existenz zweifelt. Sie hat alles auswendig gelernt – z.B. dass Jesus den blinden Bartimäus geheilt hat und auf dem Kreuzweg drei Mal hingefallen ist – und fiebert dem Tag der Erstkommunion entgegen – inklusive geschenktem Handy.

Das Stück „Kommunionkinder“ versucht herauszufinden, was die erste Heilige Kommunion für Kinder heute bedeutet. Was hat es damit auf sich jenseits von blütenweißen Kleidern, marineblauen Anzügen und einem Tisch voller Geschenke? Was beichtet ein Kind heutzutage so? Diesen Fragen wollen wir nachgehen unter ausdrücklicher Berücksichtigung der zahlreichen Spielmöglichkeiten und des theatralischen Potentials, das die Katholische Kirche seit jeher bereithält.

Das Stück entstand als Auftragswerk im Rahmen von Nah dran! Neue Stücke für das Kindertheater, ein Kooperationsprojekt des Kinder- und Jugendtheaterzentrums in der Bundesrepublik Deutschland und des Deutschen Literaturfonds e.V. mit Mitteln der Kulturstiftung des Bundes.

Für Zuschauer ab neun Jahren.

Regie: Antje Siebers / Ausstattung: Jan Müller / Musik: Michael Kessler /
Dramaturgie: Ilona Seippel-Schipper & Isabel Stahl
Mit: Rainer Kleinespel, Andreas Ksienzyk, Talisa Lara, Thorsten Strunk

Uraufführung am 25. September um 19.00 Uhr, weitere Termine: 27. September, 18., 21. Oktober

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen