Donnerstag, 24. September 2015

Kammerkonzert EXTRA: Holzbläser5

Kurzweiliges Kammermusik-Vergnügen garantiert das Kammerkonzert EXTRA der Dortmunder Philharmoniker. Nachdem das Kammerkonzert des Holzbläserquintetts in der letzten Spielzeit leider krankheitsbedingt ausfallen musste, präsentieren die fünf Musiker nun am 28.09.2015 um 20.00 Uhr im Orchesterzentrum | NRW ihren Reichtum an Klangfarben sowie ihr musikalisches Spektrum.

Die „Großen“ der Musikgeschichte haben das Holzbläserquintett fast komplett vernachlässigt und sich des Streichquartetts bedient. Erst mit den instrumententechnischen Verbesserungen des späten 19. Jahrhunderts wurde diese Besetzung interessanter für Komponisten. Glücklicherweise gibt es heute neben vielen und guten Originalwerken auch bezaubernde Bearbeitungen für Holzbläserquintett. Und hätte etwa Rossini die Qualität und Spielfreude der fünf Musiker des kommenden Kammerkonzerts gekannt, er hätte die Tell-Ouvertüre sicher eigens bearbeitet. Denn aller guten Dinge sind in diesem Fall 5 …

Auf dem weiteren Programm stehen Werke von Piazzolla, Ligeti und Taffanel sowie eine Deutsche Erstaufführung des finnisch-ungarischen Komponisten Adam Vilagi. Die Mitwirkenden des Quintetts freuen sich sehr, dass ein Nachholtermin für dieses Kammerkonzert gefunden wurde und dass sie ihr Programm nun vortragen können.

Die Reihe der Kammerkonzerte liegt den Dortmunder Philharmonikern sehr am Herzen. Hier finden sich die Musiker zu immer wieder neuen Ensembles zusammen und planen ihre Programme selbst. So kann der einzelne Musiker aus dem großen Orchester heraustreten und seine musikalischen Vorlieben sowie seine persönlichen Stärken in diesem schönen Rahmen präsentieren. Dem Publikum verspricht dies einen sehr direkten und greifbaren Eindruck der verschiedenen Künstler der Dortmunder Philharmoniker – nach dem Motto „Klassik ganz nah“!

Mitwirkende:
Bettina Geiger, Flöte
Anke Eilhardt, Oboe + Englisch Horn
Christine Stemmler, Klarinette
Jan Golebiowski, Horn
Minori Tsuchiyama, Fagott

TERMIN: 28.09.2015, 20 Uhr, Orchesterzentrum NRW

Karten unter 0231-50 27222 oder philharmoniker.theaterdo.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen