Sonntag, 30. August 2015

Sissikingkong: Ekamina wird 15

Die Queen und der Schwede
Der elektrische Kamin feiert am Donnerstag (3.9.), 20 Uhr, im Sissikingkong an der Landwehrstraße 17  Geburtstag. Seinen fünfzenhten. 

Gebucht wurden, dem freudigen Ereignis angemessen, lokale Hochkaräte, nämlich 'Die Queen und Der Schwede', die nun ihrerseits laden. Zu ihrer Lesung, die garantiert mehr ist als das reine Vortragen selbstverfasster Prosa und Lyrik.

Hinter 'Die Queen und Der Schwede' verbergen sich zwei in der Dortmunder Szene sehr bekannte reale Personen. Wenn sie gemeinsam auftreten, inszenieren sie Texte lesen, die auf gemeinsamer WG-Erfahrung basieren. Wir dürfen uns auf einen Abend freuen, der gekonnt zwischen geistreich unterhaltsam, lakonisch, abgründig und trashig pendelt. Garantiert werden formal und inhaltlich Kapriolen geschlagen, die man in dieser Form so nicht serviert bekommen hat.

Wer die beiden kennt, der weiß das. Wer sie nicht kennt, sollte auf gar keinen Fall die Chance verpassen, das möglichst schnell nachzuholen.

Zur Einstimmung hier ein kleiner Dialog im O-Text:

„Schwede!“, brüllt die Queen begeistert. „Schwede, es gibt eine Party!“
„Hmpf“, macht der Schwede. „Ne Party gibt es dauernd. Nur dass wir sind im allgemeinen nicht eingeladen sind, wie du sehr wohl weißt.“
„Bitte?“, sagt die Queen so hoheitsvoll, dass sich augenblicklich eine Krone auf ihrem Kopf materialisiert.

Der Schwede schüttelt sanft den Kopf. „Ich weiß. Du bist die Queen- wer könnte DICH nicht dabei haben wollen, aber...“, er hebt einen Zeigefinger, bevor die Queen ihn unterbrechen kann, „aber- bedenke bitte, dass du immer rotzenvoll mit einem halbnackten Schweden und einem Einhorn aufkreuzt. Du stolperst über deine eigenen Füße, irgendwer verliert ein Auge, irgendetwas geht zu Bruch, das Einhorn tanzt auf dem Tisch, verspürt plötzlich Hunger auf Hände und ich- na ja- du kennst mich ja.“
Grinsend legt die Queen die Fingerspitzen aneinander, schließt kurz die Augen, öffnet sie wieder und wackelt mit den Ohren.
„Wie auch immer, Schwede. Die wollen uns wirklich dabei haben. Dem Graf sein Kamin hat nämlich Geburtstag und der mag uns wirklich. Sogar Hornst darf kommen- der Kamin findet Einhörner ganz toll und es gibt eh keinen Tisch zum drauf tanzen, alles wird gut verpackt und gesichert und du... Na ja- die wissen schon, was sie tun. Es wird Torte geben und Luftschlangen und Schokolade im Hinterzimmer und dann noch Partyhütchen und Feuerwerk. Wir müssen nur ein wenig aus unserem Leben erzählen. Bist du dabei?“
Der Schwede lehnt sich zurück, furzt ein kleines Lied der Vorfreude und zieht mit einer einzigen Handbewegung die Hose aus. „Oh ja, Queen. Ich bin dabei!“

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen