Samstag, 22. August 2015

RuhrHOCHdeutsch im Spiegelzelt: Tobias Mann und viele(s) mehr

Tobias Mann
Hier kommt das RuhrHOCHdeutsch-Programm für nächste Woche - Spiegelzelt an der B1:
----------------

...immer montags - "Pommes, Currywurst und Bier"
Montag 24.08.2015 20 Uhr 22 €
Frank Fischer "Angst und andere Hasen"
Fühlen Sie sich beobachtet? Haben Sie Angst vorm Fliegen, vor Fliegen oder davor, dass Erdnussbutter an Ihrem Gaumen kleben bleibt? Willkommen im Club! Schließlich gibt es über 600 anerkannte Phobien - Grund genug für ein Kabarettprogramm.
Frank Fischer, selbst stolzer Besitzer verschiedener Ängste und bekennender Hypochonder, zeigt, dass in dem Thema mehr Komik steckt, als man vermutet.
----------------

...immer dienstags - "Der Bauch lacht mit"
Dienstag, 25.08.2015 20 Uhr 49 €
"Die Kneipe - Kabarett von am Tresen"
Das einzigartige Erlebnis für Körper, Geist und Seele.
Ein 5-Gänge-Menü mit raffinierten kulinarischen Spezialitäten, absurden Sketchen und feuriger Musik, alles inklusive.
----------------

Donnerstag 27.08.2015 20 Uhr 22 €
Christian Ehring "Anchorman - ein Nachrichtensprecher sieht rot"
Wie wirklich ist die Wirklichkeit? In "Anchorman - Ein Nachrichtensprecher sieht rot" ist Deutschlands schrägster Nachrichtensprecher auf der Suche nach den letzten Dingen.
Christian Ehring ist Elmar Stelzwedel - ein Nervenbündel mit Fönfrisur, ein Kommentator mit Persönlichkeitsspaltung, kurz: ein Wickert in witzig. Jahrelang war er die Nummer eins der Spätnachrichten, seriös, professionell und immer gut frisiert. Und jetzt: Wegen eines einzigen Kommentars gefeuert, fristlos entlassen, aus und vorbei. Und Elmar Stelzwedel, der immer alles verstanden hat, versteht plötzlich die Welt nicht mehr.
----------------
Mittwoch, Freitag, Samstag, 26./28.29.08.2015 20 Uhr 22 € 
Bruno "Günna" Knust "POTTSEIDANK!"
Nach 4 Jahren Dauer-Camping mit seinen Kumpels von der Hartz-Vegas-Segers-Band ist Bruno ?Günna' Knust im Sommer 2015 im Spiegelzelt allein auf der Bühne. Er präsentiert - ohne seine urlaubende Band - exklusiv im Spiegelzelt das SOLO-Programm POTTSEIDANK, in dem er auch einige handverlesene Kostproben seiner unnachahmlichen Puppenspielkunst zeigen wird. Im Vordergrund des Abends wird jedoch ein Streifzug durch die unterschiedlichsten Ruhrpott-Charaktere als seine ganz persönliche kabarettistische Danksagung für inzwischen fast drei Jahrzehnte erfolgreicher Tätigkeit als "ambulanter Günnakologe" stehen. 
----------------

So. 30.08.2015 20 Uhr 22€
Tobias Mann "VERRÜCKT IN DIE ZUKUNFT"
Nachhaltiger Humor und alternativloser Blödsinn - Im letzten Jahr stehende Ovationen im Spiegelzelt
Die globalen Ressourcen werden immer knapper! Dennoch weigert sich Tobias Mann auch in seinem neuen Programm standhaft dagegen, Energie zu sparen.
Deutschlands wohl flinkster Komiker schickt sich wieder einmal an, die Grenzen zwischen Kabarett und Comedy genüsslich einzureißen. Im Schweinsgalopp und mit Gitarre, Klavier und Mundwerk im Anschlag rast er durch den Irrgarten unserer Informationsgesellschaft. Die Situation ist hoffnungslos, aber irre komisch: Wir ballern uns via WWW das Hirn mit dem Wissen der Welt voll und können uns anschließend die PIN Nummer der EC-Karte nicht mehr merken. Aber wozu auch?
Um Geld abzuheben, das morgen schon nichts mehr wert ist? Doch wie kann man die Zukunft retten?

Optimistische Eltern möchten ihren Nachwuchs mit Hilfe von pädagogisch wertvollem Spielzeug zu verantwortungsvollen Menschen erziehen und müssen schockiert erkennen, dass die lieben Kleinen das alte Holzgewehr von Opas Speicher offenbar doch viel faszinierender finden. Päpste sind mit ihrem Latein am Ende, Propheten fühlen sich missverstanden und selbst moderne Gurus wie Unternehmensberater und Work-Life-Balance-Trainer rufen ratlos aus: ?Was ist los mit Gottes (Er-)schöpfung?" Obendrein sitzt manch überforderter Politiker ohne es zu wissen im Glashaus und ist dann überrascht, wenn gläserne Bürger mit Steinen werfen.

Kurzum: Der Untergang des Abendlandes ist beschlossene Sache - also widmet sich Toby der Apokalypse einfach mit extrem guter Laune und spitzbübischem Charme.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen