Freitag, 7. August 2015

Künstlerhaus: Dritte "Garage 2015" widmet sich dem japanischen Künstler Rei Kakiuchi

Die dritte "Garage 2015" mit Kunst & Bar am Künstlerhaus, Sunderweg, findet am Mittwoch (12.8.) statt. Eintritt frei

An diesem Abend ab 20 Uhr präsentiert der japanische Künstler Rei Kakiuchi zwei Videos und gewährt Einblick in sein Gastatelier im Künstlerhaus Dortmund.

Im Gartenhof laden Sitzgelegenheiten zum Verweilen ein, die Kunst bietet Möglichkeit zum Gespräch, und es gibt kühle Getränke an der Künstlerbar, Cocktails, Biowürste vom Grill und vegane Döner. Einlass ab 19 Uhr durch die Toreinfahrt in der Nettelbeckstraße.

In Dortmund wird Rei Kakiuchi an seinem neuen Projekt mit dem Titel »Finger cap« arbeiten, das die Frage untersucht, wie Menschen die Grenzen zwischen dem Natürlichen und dem Künstlichen, dem Tod und dem Leben wahrnehmen. Dazu werden Skulptur, Handwerkskunst und Performance zum Einsatz kommen, wobei in letztere auch andere Künstler eingebunden werden sollen.
Der Titel bezieht sich auf unsere Finger als apparative Erweiterung unseres Willens; sie zu überziehen, also unkenntlich zu machen, verschleiert nicht nur die Identität sondern verneint nach Ansicht des Künstlers die Existenz an sich.

Rei Kakiuchi lebt und arbeitet in Rotterdam, studierte an der Kyoto Seika University, der Nottingham Trent University of Art and Design und am Dutch Art Institute.
Mehr über Rei Kakiuchi

Weitere Termine

14. – 22. August 2015
Präsentation der Sommergäste und Hafenspaziergang
Vom Freitag, dem 14. bis zum Hafenspaziergang am 22. August 2015 haben Sie Gelegenheit, die Ausstellungspräsentationen unserer beiden Artist-in-Resicence-Gäste Rei Kakiuchi und Simon Le Ruez im Künstlerhaus zu sehen.

Organisation von "Garage 2015"
Lisa Domin, Jens Sundheim und Marco Wittkowski

Der Eintritt zu allen Ausstellungen und Veranstaltungen des Künstlerhauses ist frei.
(Ausnahmen werden gesondert bekannt gegeben.)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen