Sonntag, 9. August 2015

"Kunst-Rasen" im Gartenverein Buschmühle

Federballbaum der Dortmunder Künstlerin
 Claudia Terlunen begeisterte in der
 vorigen Kunst-Rasen-Ausstellung 2012

Bild: Ingrid Lacher/Gartenverein Buschmühle
Nach den erfolgreichen Ausstellungen 2009 und 2012 zeigen in der außergewöhnlichen Anlage zwischen Rombergpark und Westfalenpark in diesem Jahr 17 Künstlerinnen und Künstler ihre Arbeiten.

Am 29. und 30. August 2015 lädt der Dortmunder Gartenverein Buschmühle e. V. Kunst- und Gartenfreunde zum Besuch der Freiluftausstellung "Kunst-Rasen" ein. Alle drei Jahre wieder: Nach den erfolgreichen Ausstellungen 2009 und 2012 zeigen in der außergewöhnlichen Anlage zwischen Rombergpark und Westfalenpark in diesem Jahr 17 Künstlerinnen und Künstler ihre Arbeiten.

Wimpel mit Kunstrasen-Stücken weisen den Besuchern den Weg: zu den wilden bunten Drachen von Almut Rybarsch-Tarry, Holzskulpturen von Gudrun Mon Alvarez, in die fantastische Bilderwelt von Beate Bach, zu Stahlskulpturen, beweglichen Objekten, leuchtend bunten Stoffarbeiten, Schaufensterpuppen, Fotografien, Installationen und Aktionen. Weitere Künstlerinnen und Künstler: Claudia Terlunen, Karsten Kleffmann und Tabea Sieben, Christine Butz und Heike Schwiertz, Helga Flemming, Ingrid Lacher, Achim Farys und Mette Efselmann, Ilona Sinappo, Jürgen Luga, Silvia Liebig.

Zwischen Lauben und Stauden, Büschen und Bäumen: Überall ist Kunst. Auch auf den Wegen zwischen den Gärten: Die Freiflächen gestaltet die Dortmunder Künstlerin Gine Selle.

Und während sich der Besucher vielleicht noch fragt, ob der angegraute Gartenzwerg vor ihm irritierendes Kunstobjekt oder uralter Schrebergartenbewohner ist, nähert sich das Tanz- und Bewegungstheater "Windspiel", das an beiden Tagen die Anlage bespielen wird.

Eins ist sicher: Es wird bunt. Wem’s zu bunt wird, der gönne sich eine Pause im Kunst-Rasen-Café: Selbstgebackenes unterm Sonnenschirm. Übrigens: Ausstellung und Café sind auch bei schlechtem Wetter geöffnet! Der Eintritt ist frei.

Gartenverein Buschmühle

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen