Dienstag, 4. August 2015

Designer präsentieren sich im Depot

Abseits von Mainstream und Massenware präsentieren am 12. und 13. September 70 Designer aus ganz Deutschland im Dortmunder Depot ihre Produkte auf dem Großmarkt für Design und Handgemachtes.

Design im Depot, denn der Kulturort ist und bleibt die perfekte Umgebung für das junge Design, welches auf dem Design Gipfel präsentiert wird und auch in vielen anderen Städten das stilbewusste Publikum in die Hallen lockt.

Rund 70 Designer aus Deutschland bieten hier am 12. und 13. September wieder handgemachte und innovative Produkte abseits der Massenproduktion an - genau das Richtige für Individualisten, die für clevere, außergewöhnliche Produkte zu begeistern sind und auch noch was erleben möchten. Denn neben den abwechslungsreichen Ausstellern ist für ein Rahmenprogramm gesorgt, das keine Wünsche offen lässt.

Rockige Beats verspricht die Band REINERSCHALL am Samstag und Utopian Orchestra wird am Sonntag für einen originellen Live-Sound sorgen. Nostalgischen Flair mit britischen Akzenten verbreitet DJ Maurice, so dass man beschwingt durch die designerischen Highlights schlendern kann.

Klein und Groß werden gleichermaßen durch den Magier Pilloso verzaubert, der neben seinen undurchschaubaren Tricks mit starkem Humor überzeugt. Wie immer wird es auch Snacks und Getränke im Café Bereich geben.

Die Designer zeigen in diesem Jahr ihre Naturverbundenheit durch florale Muster und natürliche Materialien. Wild Handcrafted Goods wurde 2010 in Dortmund gegründet und setzt seit jeher auf Holz- und Leder aus deutscher Produktion und fertigt komplett handgemachte Unikate fernab der maschinellen Proudktion. Vegane, friedliche Kostüme sowie Accessoires verspricht das Hamburger Label "ein garten". Produkte und Mode für Menschen mit Eigenarten werden hier skurril in Szene gesetzt.

Eher schlicht aber ebenso friedlich präsentiert icevogel handverlesene Kleinigkeiten mit verspielten Naturmustern oder Ethnomotiven. Einen ganz großen Auftritt hatte das Schmucklabel LEagua schon bei Germany´s Next Top Model. Bei einer Show wurden die Kandidatinnen mit dem zeitlos eleganten Schmuck aus Stahl und Steinen ausgestattet - jetzt wollen sie auch auf dem Designgipfel mit Ihren Kreationen begeistern.

Am Samstag und Sonntag zwischen 12:00 und 18:00 Uhr lädt der Gipfel zum Staunen und Shoppen ein. Der Eintritt beträgt 3 Euro, Kinder unter 14 Jahren haben freien Eintritt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen