Freitag, 21. August 2015

Christopher Street Day in Dortmund

Auch in diesem Jahr will der CSD
wieder zu einem Fest
der Vielfalt und Toleranz einladen
Bild: Dortmund-Agentur / Stefanie Kleemann
Unter dem Motto "Deine Szene. Dein Revier. Dein CSD." findet der 19. CSD am 22. August in Dortmund statt. Auf dem Programm stehen auch ein Straßenfest, eine CSD-Woche und ein Demonstrationszug.

Der CSD Dortmund versteht sich als Demonstration für die gesellschaftliche, politische und soziale Forderung nach Gleichberechtigung und Toleranz für Lesben, Schwule, Bi-, Trans- und Intersexuelle Menschen. Ein buntes Straßenfest auf dem Dortmunder Friedensplatz für alle Dortmunder will ein Zeichen für Vielfalt, Toleranz und Respekt setzen.

Veranstaltet wird der CSD Dortmund vom Dachverband der Lesben-, Schwulen- und Transidentenvereine in Dortmund - dem SLADO e.V.

Die Schirmherrschaft für den CSD 2015 in Dortmund hat Oberbürgermeister Ullrich Sierau übernommen.

Buntes Programm am Samstag

Um 12 Uhr beginnt das Straßenfest, gefolgt von einem Gottesdienst um 13 Uhr in der Reinoldikirche mit Pfarrer Andreas Bäppler. Um 14 Uhr startet die Demonstration der Vielfalt. Treffpunkt ist unterhalb der Katharinentreppe (in der Nähe des Hauptbahnhofes). Am Nachmittag steht ein buntes Bühnenprogramm mit Open Air Disco und einer Abschluss Party auf dem Programm.

Rund um den CSD finden verschiedene Veranstaltungen statt: Von Filmvorführungen über Infoveranstaltungen bis hin zu einer Ausstellung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen