Dienstag, 4. August 2015

2. Internationales Dortmunder Roma-Kulturfestival läuft ab 2. September

Die Flagge der Roma
Diesen September findet zum zweiten Mal das Roma-Kulturfestival "Djelem Djelem" statt. Ein vielfältiges Programm mit Musik, Theater, Lesungen, Diskussionen und einem Familienfest breitet sich vom Theater im Depot über den Nordmarkt bis in das Konzerthaus in der City aus. Ausdruck der gewachsenen politischen und kulturellen Bedeutung des Festivals, ist die Übernahme der diesjährigen Schirmherrschaft durch Staatsministerin Aydan Özogus, der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, sowie dem Musiker Peter Maffay. Beide freuen sich, das Anliegen der Veranstalter zu unterstützen, mit "Djelem Djelem" die Willkommenskultur in Dortmund zu fördern und Vorurteile durch Begegnung abzubauen. Die Veranstalter sehen dies als Ermutigung „Djelem Djelem“ als wichtiges Kulturangebot in Dortmund zu etablieren.

DJELEM, DJELEM

2. Dortmunder Roma Kulturfestival

vom Depot über den Nordmarkt bis in die City

02.bis 12. September 2015

Musik.Theater.Film.Fortbildung.Begegnung


Programm:

MI 02.09.
Eröffnung mit Musik und Speisen im Depot

18 Uhr: Kunst- und Theaterprojekt »Schubladen« mit Akteuren der Nordstadt.

19 Uhr: Lesung und Diskussion mit Wolfgang Wippermann
Sinti und Roma – das kollektive Feindbild Europas

DO 03.09. & FR 04.09
Fachtagung für pädagogische Fachkräfte
(awo, Terno Drom u.a. )

FR 04.09. 20 Uhr
Kulturbrigaden e.V., awo Dortmund und Theater im Depot präsentieren »Projekt Carmen«, ein Jugendmusiktheaterstück

SA 05.09. ab 20 Uhr
Musikabend im Depot: mit der Mustafa Zekirov Band und einer weiteren Band (Namensnennung folgt)

SO 06.09. 19 Uhr
Filmabend im sweetSixteen Kino im Depot:
»Aus dem Leben eines Schrottsammlers« ein Film von Danis Tanovic

Das Festival wird vervollständigt durch eine Podiumsdiskussion in der Auslandgesellschaft nrw und durch ein großes Familienfest auf dem Nordmarkt am Sonntag von 13 bis 18 Uhr.
Veranstalter:

AWO Unterbezirk, Dortmund

Stadt Dortmund Kulturdezernat

Theater im Depot

und zahlreichen Anderen

Weitere Infos auf www.depotdortmund.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen