Samstag, 11. Juli 2015

Stadt- und Landesbibliothek: Thomas Schweres liest aus "Die Abräumer"

Schon jetzt weist die Stadt- und Landesbibliothek auf einen Termin im September hin:

Montag, 07.09.2015, 19.30 Uhr
Studio B der Stadt- und Landesbibliothek
Eintritt: 2,50 €

Thomas Schweres: Die Abräumer

Das Buch baut auf den ersten Teil ‚Die Abtaucher’ auf, ist aber auch verständlich, wenn man das Vorgänger-Buch nicht kennt. Die beiden Protagonisten sind: EKHK Georg Schüppe aus Gelsenkirchen-Schalke, der im Dortmunder Polizeipräsidium Chefermittler ist und sich wegen Herkunft und Fußball-Vorliebe viele Sprüche anhören muss. Und der TV-Reporter Tom Balzack, der aus Essen stammt und jetzt im Kreuzviertel wohnt.

Michaela Schmidt erzwingt in einer Filiale der Sparbank in Hombruch die Herausgabe von mehreren Tausend Euro und flüchtet auf ihrem Motorrad. Zufällig kreuzt Reporter Tom Balzack ihren Weg und verfolgt sie bis in ein kleines Waldstück. Dort endet die Fahrt für beide: Als Kommissar Georg Schüppe den Schauplatz erreicht, liegt der Reporter bewusstlos neben seinem Mountainbike und die Bankräuberin tot neben ihrer Maschine – sie wurde erschossen. Doch befragen kann die Familie niemand: Ehemann Andreas und die Kinder sind wie vom Erdboden verschluckt.

Bald kristallisiert sich heraus, dass die Schmidts Opfer dubioser Immobiliengeschäfte wurden. Das Ziel der Begierde ist ihr altes Haus, das neuerdings statt an einer Industriebrache am Phönix See liegt. Auf der Jagd danach sind einerseits eine städtische Angestellte der Bezirksverwaltungsstelle Hombruch, die durch Unterschlagung zu Geld gekommen ist. Und andererseits eine Bande von Immobilienhaien, die Hausbesitzer mit Hilfe korrupter Bankangestellter in den Ruin treiben und die Häuser preiswert auf Versteigerungen erstehen. Die Zeit drängt, denn hier sind Leute unterwegs, die über Leichen gehen – wie Balzack und Schüppe am eigenen Leib erfahren müssen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen