Donnerstag, 16. Juli 2015

RuhrHOCHdeutsch: Anny Hartmann und Uta Rotermund

Anny Hartmann
Hier kommt das weitere Programm von RuhrHOCHdeutsch im Spiegelzelt an der B1:
----------------------

Do. - So. 16. - 19.07. 2015 20 Uhr 22 €
2. Deutsches Stand-Up Festival "Der Ruhrpott steht..."“
Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr nun die Fortsetzung im Spiegelzelt. ?Knacki“ Deuser präsentiert und moderiert ein neues Format: Von Mittwoch bis Sonntag in wechselnder Besetzung. Ein feiner, bunter Querschnitt von dem, was die Stand-Up Szene zu bieten hat. Jede Show wird anders und jede ist ein Erlebnis für sich. Mit Überraschungseffekt. Welche Künstler an welchem Abend dabei sind, erfahren Sie...richtig: wenn Sie Ihren Platz im Spiegelzelt eingenommen haben. Sit down zum Stand-Up-Festival! Wir verkaufen Ihnen nicht die Katze im Sack, sondern die Comedians auf der Bühne.
Siehe Anlage

...immer montags - Pommes, Currywurst und Bier“
Montag, 20.07.2015 20 Uhr 17 €
Anny Hartmann "Ist das Politik, oder kann das weg?"
Ist es 20:15 oder doch eher 17:15? Läuft da Brisant“ oder doch die Tagesschau? Die klassischen Nachrichten driften immer mehr in den Boulevard ab und man versteht gar nicht mehr, Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden. Worüber lohnt es sich aufzuregen? Was sind die wahren Ungerechtigkeiten? Anny Hartmann bringt in ihrem Programm ?Ist das Politik, oder kann das weg?“ Licht ins Dunkel und trennt echte Aufreger von puren Ablenkungsmannövern.
Sie ist unbequem und gesellschaftskritisch, das aber mit viel Humor und grundsympathisch.

...immer dienstags – "Der Bauch lacht mit"“
Dienstag, 21.07.2015 20 Uhr 49 €
Die Kneipe -– Kabarett von am Tresen“
Das einzigartige Erlebnis für Körper, Geist und Seele.
Ein 5-Gänge-Menü mit raffinierten kulinarischen Spezialitäten, absurden Sketchen und feuriger Musik. (Alle Speisen, Weiß- und Rotweine sowie Mineralwasser inklusive)
Mit: Laumann und Kuballa“, Die Bandscheibe“ (Franziska Mense-Moritz ), Joachim Schlendersack“ (Martin F. Risse), Hans-Per Krüger, Bianca Lammert und Hans Wanning.
Für den besonderen Gaumenkitzel zuständig ist immer dienstags ?Tante Amanda“ mit ihrem legendären Küchenchef ?Bubi“ Leuthold. Er zaubert einen Mix aus heimischen und exotischen Köstlichkeiten, kredenzt mit edlen Gewächsen und serviert von bezaubernden Geschöpfen – ein 5-Gänge-Menü alles inklusive für 49 €.

Mittwoch, 22.07.2015 20 Uhr 22 €
Uta Rotermund "Können Männer denken? Teil 2! Golden Girl!"
Flatternde Oberarme im Einsatz der alten Hühner, Feng-Shui gegen das männliche Gerümpel im Alltag, Bettlaken zu Burkas, der perfekte Mord dank Mutti , die Wahrheit über Schneewittchen und eine Verneigung vor einem großen alten Mann ! " Können Männer denken? Teil 2 ! Golden Girl !

Donnerstag, 23.07.2015 20 Uhr 22 €
Peter Freiberg, Thomas Koch & Peter Krettek "KUMPELABEND"
Prima Geschichten! Töfte Songs! Irre dufte Sketche! Um es in einem Wort zu sagen: betörend!“, versprechen die drei Herren, die an diesem KUMPELABEND auf der Bühne stehen.
Verkumpelt sind sie in vielfältiger Hinsicht: Koch und Freiberg haben als TV-Autoren für ?Ritas Welt“ und Alles Atze“ deutsche Sitcomgeschichte geschrieben. Freiberg und Krettek produzieren die unglaubliche Radiocomedy Die Schwadrallas“.
Krettek, Koch und Freiberg gehören zur Band "THE BUH!"“ und zum Ensemble der im Spiegelzelt beheimateten satirischen Sportrevue "Löw kann nicht!"
Keine Frage, der KUMPELABEND im Spiegelzelt wird ein besonderer Abend!

Fr. - So. 24. - 26.07.2015 20 Uhr 22 €
Fritz Eckenga VON VORN“ – Sommer Special
Eckenga garantiert, dass die Besucher mit der Eintrittskarte das Recht erwerben, von der Konfrontation mit topmodernem Sprachunrat verschont zu werden. In VON VORN wird von vorn "gesprochen" und nicht "nachhaltig kommuniziert". Der vortragende Künstler ist "mit Freude bei der Sache", keinesfalls aber "brutal motiviert". Bei ihm steht nichts "auf der Agenda". Stattdessen wird er "ein Programm" haben, das mit "Sinn und Verstand" aufgeführt wird, nicht jedoch mit "Emotion pur". Und weil Geiz nach wie vor hässlich macht, legt Eckenga aus eigenem Interesse Wert darauf, seine Talente möglichst verschwenderisch zu präsentieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen