Mittwoch, 8. Juli 2015

literaturhaus hat Gäste aus der Mongolei

Das literaturhaus, Neuer Graben 78, hat zwei Nomaden aus der Mongolei zu Gast: Tulegur, Gangzi gesang, guitarre | Zongcan guitarre, percussion - am Freitag (10.7.), 19 Uhr.

Tulegur, zwei moderne Nomaden, in traditionellen Melodien der Inneren Mongolei verwurzelt und durch Rockmusik beeinflusst. Ihr Sound ist eine tolle Mischung aus traditioneller Musik, Rock, Obertongesang (Khoomei, dem traditionellen Obertongesang der Mongolen) und mongolischem und chinesischem Folk. Diese Kombination führt zu einem einzigartigen Stil, der von den Künstlern selbst "Mongolian Grunge" oder "nomad rock" genannt wird. Auf einer Europa-Tournee machen sie Station im literaturhaus.dortmund bei Kreuzviertel-bei-Nacht.

Davor, dazwischen, danach gibts Informationen zu Dortmunder Literatur, literarische Häppchen, Ausblicke auf kommende Ereignisse, einen Stadtplan mit Ereignissen, Grüße von anderswo, Grüße nach anderswo, was zum Lachen, was zum Heulen, was zu spenden, nix zu kaufen - außer einem Bunten Hund

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen