Sonntag, 26. Juli 2015

Künstlerhaus: Simon Le Ruez zeigt seine Arbeiten

Brücke, 2105, Simon Le Ruez
Das Künstlerhaus lädt für Mittwoch (29.7.), 20 Uhr, zum zweiten "Garage"-Termin ein. An diesem Abend präsentiert der britische Künstler Simon Le Ruez seine erste Arbeiten und gewährt Einblick in den Kontext seines künstlerischen Arbeitsvorhabens im Rahmen seines Artist-in-Residence-Aufenthaltes in Dortmund.

Im Gartenhof laden Sitzgelegenheiten zum Verweilen ein, die Kunst bietet Möglichkeit zum Gespräch, und kühle Getränke an der Künstlerbar, Cocktails, Biowürste vom Grill und vegane Döner sorgen für Essen und Getränke. Einlass ist ab 19 Uhr durch die Toreinfahrt in der Nettelbeckstraße.

Simon Le Ruez aktuelle Arbeiten zeigen sein Interesse an der Architektur und deren Beziehung zur Skulptur. In seiner installativen Arbeit beschwört der Künstler die Stadt und thematisiert die komplexe Beziehung zwischen dem privaten und dem öffentlichen Raum.

Seine Präsentation "Brücke" im Künstlerhaus Dortmund nimmt die Brücken der Stadt als Ausgangspunkt seiner Multi-Media-Installation, in der er Übergangs- und Zwischenräume erkundet und visualisiert.

Diese Fragestellungen und Ideen werden als 'work in progress' weiter bearbeitet und erkunden die Beziehungen zwischen Form, Struktur und Bild.

Simon Le Ruez (*1970) lebt und arbeitet in Sheffield, UK und Berlin und studierte am Exeter College of Art, besitzt ein Diplom in Fine Art Sculpture von The City and Guilds of London Art School und einen MA von der Winchester School of Art.

Mehr über Simon Le Ruez

Weitere Termine:
Schon jetzt weist das Künstlerhaus auf den letzten "Garage"-Termin hin, bei dem sich der  Artist-in-Residence-Künstler Rei Kakiuchi (JP/Rotterdam) präsentiert: Mittwoch, 12. August 15, ab 19 Uhr.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen