Freitag, 26. Juni 2015

Schauspiel Dortmund bekommt Außenspielstätte

Ehemaliger BVB-Megastore an der Felicitasstraße
Das Schauspiel Dortmund erhält für die Zeit des Werkstattumbaus eine Außenspielstätte. Der Rat der Stadt Dortmund hat in der Sitzung vom 25. Juni die Finanzierung der Mehrkosten für die Außenspielstätte genehmigt. Nach Prüfung verschiedener Vorschläge ist nun mit dem ehemaligen BVB-Megastore in Dortmund-Hörde eine Spielstätte mit sehr flexiblen Nutzungsmöglichkeiten gefunden worden. Das Schauspiel Dortmund hatte den Ort vorgeschlagen und wird für die bisher noch offenen Monate der kommenden Spielzeit weitere Premieren und Projekte planen. Der neue Spielplan wird Anfang der kommenden Saison vorgestellt. Schauspielintendant Kay Voges: „Ich freue mich, dass nach nervenaufreibender Zeit der Ungewissheit nun endlich mit dem Megastore eine großartige Räumlichkeit zur Verfügung stehen wird. Ich danke dem Rat der Stadt und dem Maklerbüro Etzel & Etzel, das sich sehr für uns eingesetzt hat. Wir haben schon einige Ideen, was wir dort zeigen können. Das Publikum kann sich freuen, unser Schauspielensemble aus neuen Perspektiven und in ungewöhnlicher Kulisse zu sehen. Ich hoffe, dass die Rechnung aufgeht: Megastore und Theater gleich Megatheater. Die letzte Vorstellung im Schauspielhaus wird am 31. Januar 2016 stattfinden. Zuvor wird der Megastore am 11. Dezember 2015 feierlich eröffnet.“

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen