Dienstag, 23. Juni 2015

Kulturfestival Sommersause steigt in Lindenhorst

Die Hamburger Band "Tonbandgerät"
Bei der Sommersause am Samstag (27.6.) ab 15 Uhr handelt es sich um ein inklusives Dortmunder Kulturfestival auf dem Gelände der Werkstätten der Arbeiterwohlfahrt an der Lindenhorster Straße 38. Mit den Kooperationspartnern Mobile e.V., Lebenshilfe Dortmund, Werkstätten Gottessegen, Diakonisches Werk Dortmund und Lünen und Bethel regional veranstaltet die Stadt Dortmund bereits zum 8. Mal die Sommersause. Unterstützt wird sie durch die Aktion Mensch.

Auf der Sommersause werden inklusive Projekte aus der kulturellen Arbeit mit Menschen mit Behinderung präsentiert, die sich eine Bühne mit Bands und Musikern ohne Behinderung gleichberechtigt teilen, es finden zahlreiche gemeinsame Aktivitäten statt. So spielt z. B. der Starclub, die Band der AWO-Werkstätten, in diesem Jahr zusammen mit einem Chor von Studenten der TU Dortmund, das Trommelprojekt von Bethel Regional gemeinsam mit einer Reggae-Band, usw.. Als Headliner konnte die aufstrebende Hamburger Band „Tonbandgerät“ gewonnen werden. Schon bei der Planung und Organisation, aber auch bei der Durchführung der Veranstaltung sind Menschen mit Behinderung selbstverständlich beteiligt.

sommersause.kulturfestival

Sommersause [pdf, 719 kB]

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen