Sonntag, 7. Juni 2015

"Grafik aus Dortmund" in der Berswordt-Halle

48 Künstlerinnen und Künstler stellten
 ihre Werke bei der Ausstellungseröffnung vor

Bild: Dortmund-Agentur / Thomas Kampmann
48 heimische Künstlerinnen und Künstler bewerben sich mit jeweils zwei Arbeiten um die Aufnahme in den Dortmunder Kunstkalender. Ihre Arbeiten sind noch bis zum 28. Juni in der Berswordt-Halle zu sehen.

Eine Experten-Jury trifft die Auswahl für die zwölf Kalenderblätter für das Jahr 2016, alle Werke sind noch bis zum 28. Juni in der Berswordt-Halle zu sehen.

Am 4. Juni wurde die Ausstellung eröffnet. Das Kulturbüro bringt den Kalender zusammen mit dem Dortmunder Kunstverein heraus, die Sparkasse Dortmund finanziert die limitierte Auflage.

Der Kalender ist nicht im freien Handel erhältlich, Oberbürgermeister Ullrich Sierau verschenkt ihn zum Jahreswechsel exklusiv an Partner und Freunde im In- und Ausland.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen