Sonntag, 7. Juni 2015

“Displace Marilyn Monroe” als Gastspiel am Schauspiel Dortmund

Das inklusive Kollektiv I CAN BE YOUR TRANSLATOR veranstaltet nach diversen Konzerten mit „Displace Marilyn Monroe“ seine erste Musiktheaterproduktion. Als Gastspiel ist es am Mittwoch, 17. Juni, um 20 Uhr am Schauspiel Dortmund zu sehen. Auch 50 Jahre nach ihrem Tod büßt Marilyn Monroe nichts an Glanz, Reiz und Widersprüchlichkeit ein. Und so dient diese immer noch präsente Ikone den Akteuren als Projektionsfläche für die Auseinandersetzung mit der eigenen Selbst- und Fremdwahrnehmung. Was also passiert, wenn zehn Menschen – Frau, Mann, groß, klein, blond oder brünett, mit oder ohne Bart – auf die Bühne kommen und sehr überzeugend von sich behaupten: „Ich bin Marilyn Monroe“? Es entsteht ein heterogenes und tragikomisches Szenario, das die Zerrissenheit der Ikone förmlich greifbar werden lässt. Diese Zerrissenheit ist die inhaltliche wie auch musikalische Grundlage für die Umsetzung von „Displace Marilyn Monroe“. Auf der Basis von Songs und Filmsequenzen mit Marilyn Monroe entstanden unter der Leitung eines Musik- und Regieteams Choreographien, Narrationen, Improvisationen und szenische Elemente. Das inklusive Kollektiv I CAN BE YOUR TRANSLATOR besteht aus Musikern der Hamburger Experimentalpopband „Station 17“ sowie acht Dortmunder Musiker_innen. Für die Vorstellung am 17. Juni im Studio des Schauspiel Dortmund gibt es Karten an der Vorverkaufskasse im Opernhaus, unter www.theaterdo.de oder 0231/50-27222.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen