Donnerstag, 25. Juni 2015

11. Jazzfrühschoppen im Evinger Schloss

So war's im vorigen Jahr
beim Evinger Jazzfrühschoppen.
Foto: Geschichtsverein Eving
Der Jazzfrühschoppen des Evinger Geschichtsvereins im Evinger Schloss, dem ehemaligen Wohlfahrtshaus am Nollendorfplatz in der Alten Kolonie, hat mittlerweile einen festen Platz im Evinger Kulturkalender, eine lieb gewordene Tradition: Seit 2005 versammeln sich jedes Jahr am ersten oder letzten Sonntag in den Sommerferien um die 200 Personen, um die herrliche Musik zu genießen oder auch nur ein Schwätzchen bei Brezel und Würstchen zu halten. Nun schon bereits zum elften Mal treffen sich die Jazzfreunde in diesem Jahr am Sonntag, 28 Juni 2015, um 11.00 Uhr.

Im großen Saal spielt das Duo Jane Franklin - Martin Klausmeier in der Besetzung Gesang und Akustikgitarre bekannte Pop- und Jazzsongs. Als Gast wird der renommierte Dortmunder Musiker und Leiter der Glen Buschmann Jazzakademie Jochen Schrumpf E-Gitarre spielen.

Im Gang vor dem Saal zeigt der Geschichtsverein eine neue Ausstellung unter dem Titel "Vor 90 Jahren: Grubenunglück auf der Zeche Minister Stein".

Auf der Terrasse vor dem denkmalgeschützten Evinger Schloss, einer herrlichen Kulisse für dieses kulturelle Ereignis, versorgt der Geschichtsverein seine Gäste mit Getränken und einem kleinen Imbiss. Die Musik wird auch auf die Terrasse übertragen.

Der Eintritt ist frei.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen