Montag, 18. Mai 2015

Rufus Beck im HCC: Von der Erde bis zum Mond


Rufus Beck liest und spielt am Dienstag (19.5.), 19.30 Uhr, im HCC aus Jules Vernes Roman "Von der Erde bis zum Mond".

Jules Verne scheint mit seinem Roman in vielen Einzelheiten die erste echte Mondfahrt erstaunlich genau vorauszusagen.

Auch wenn die Mondfahrer aus „Von der Erde zum Mond“ eine Kanone als Antrieb und Algen zur Sauerstoffgewinnung verwenden; starten die Pioniere jedoch südlich des Wendekreises in Florida – Tampa Town, ganz in der Nähe des heutigen Cape Canaveral, der NASA Raketenstartbasis. Der Krieg ist vorbei und der Vorsitzender des ehrwürdigen Kanonenclubs von Baltimore und besessener Utopist in Vernes Science Fiktion Klassiker Impey Barbicane ist gelangweilt von diesem Frieden. Eine Aufgabe muss her und so beschließt Barbicane eine Kanone zu erschaffen, die sich bis zum Mond schießen lässt.
Auf köstliche Weise macht sich Jules Vernes in seinem Roman über den schon damals offenbar virulenten Rüstungswahn der Amerikaner lustig. Rufus Becks Bühnenadaption ist eine ONE-MAN-SHOW. Mit wenigen Kostümteilen und sparsamen Requisiten verwandelt sich Beck spielerisch leicht und schnell in die verschiedenen Charaktere und wird zum einen als Conferencier und Erzähler die Handlungsfäden zusammenhalten. Schräge Charaktere und witzige, rasante Dialoge machen diese Stück zu einem unterhaltsamen, amüsanten und lehrreichen Theater-Abend.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen