Mittwoch, 25. März 2015

Stadt- und Landesbibliothek: Kinder werden beim “Lesezauber 2015” aktiv

Das Theater Kreuz & Quer aus Duisburg
 zeigt „Gränsel und Hetel verwirrten sich im Wald“.
 Ein Theaterstück mit zwei Clowns, einem Kreuzworträtsel,
einem Lesebuch, einem Mausespeckhaus
 und vielen Drehverwortungen äh, Wortverdrehungen.
Vom 20. bis 24. April startet in der Stadt- und Landesbibliothek die jährliche Veranstaltungsreihe "Lesezauber". Eine bunte Mischung aus Liedermachern und Theateraufführungen zum Zuhören und Mitmachen erwartet die Kinder ab fünf Jahren.

In der Zentralbibliothek und den neun Stadtteilbibliotheken, sowie im Kinder- und Jugendliteraturzentrum, finden Veranstaltungen statt. Seit einundzwanzig Jahren besteht die Veranstaltungsreihe schon und in diesem Jahr findet zum ersten Mal der Lesezauber zweimal statt. Einmal im April, Anlass ist der Welttag des Buches (23. April), und Teil zwei im November. In der Woche um den bundsweiten Vorlesetag am 20. November sollen die Kinder dann aktiv werden.

Die Bibliothek hat für den April ein attraktives Angebot zusammengestellt. Eine bunte Mischung aus Liedermachern und Theateraufführungen. Zum Zuhören und zum Mitmachen.Leinen los für das spannende Piratenabenteuer "Käpt’n Knall und der Schatz von Samossa" vom Mathom Theater. Piratenkapitän Knall ist unterwegs zur Insel Samossa, um den Schatz von Billy Bläck zu heben. Eine echte Herausforderung für den Käpt´n, denn die Mannschaft besteht aus wilden Haudegen. Beim Mitmach-Programm vom Musiker Klaus Foitzik werden die kleinen und die großen Zuhörer mit auf eine Reise in den "Dschungel der Gefühle" genommen. Gemeinsam besuchen sie das kleine Städtchen Spaß an der Freud schleichen sich an einer gruseligen Zitterburg vorbei, statten dem Jammertal einen Besuch ab und erleben einen Wutausbruch im Sauerland.

Spannend wird es bei den "Tiermärchen aus aller Welt" vom Theater Wilde Hummel und das Touché Erzähl Theater kommt mit Djembe, Balaphon und Kalimba. Weitere Programminformationen online.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen