Donnerstag, 5. März 2015

Schauspiel: „Heinar Müllor“ ist zurück

Heiner Müller
Das Schauspiel Dortmund lädt ein zur dritten Auflage der „Heiner Müller Factory“ am kommenden Freitag, 6. März. Wie gewohnt startet die Veranstaltung um 22 Uhr im Institut des Schauspiels. Im dritten Teil der Reihe beschäftigt sich Uwe Schmieder alias Heinar Müllor mit dem Thema „Traumtexte“, bei dem es um Träume, LSD und andere Drogen gehen wird, mit denen der berühmte Autor experimentiert hat. Diesmal zu Gast: Sigmund Froid (Eva Verena Müller), der Chor der glücklosen Engel, die Malerin SuSe Kipp und die Filmemacherin Julia Schubeius. Karten für die „Heiner Müller Factory“ sind für 5,- € an der Vorverkaufskasse im Foyer des Opernhauses erhältlich oder unter 0231 / 50 27 222 oder auf www.theaterdo.de.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen