Donnerstag, 26. März 2015

Dietrich-Keuning-Haus: 6. Afro Ruhr Festival mit Culcha Candela

'Wir von Culcha Candela denken
und leben international, unsere Musik ist Ausdruck
 der Vielfalt und ein Bekenntnis zu Toleranz und Respekt'. 

Bild: Katja Kuhl
Culcha Candela übernimmt die Schirmherrschaft für das 6. AFRO RUHR FESTIVAL vom 29. bis zum 31. Mai im DKH. Die Berliner Band mit internationalen Wurzeln wirbt damit für Vielfalt und Toleranz.

Das 6. AFRO RUHR FESTIVAL im Dortmunder Dietrich-Keuning-Haus (DKH steht unter dem Motto steht: "Gemeinsam für mehr Vielfalt und Toleranz". Live-Musik, ein bunter Basar, Workshops. Lesungen und Club-Abende mit DJs laden dazu ein, die Vielfalt afrikanischer Kultur zu entdecken.

Das Live-Musik-Programm wird zusammen mit dem WDR-Funkhaus Europa präsentiert und verspricht wieder eine hochkarätige Besetzung. Culcha Candela werden anlässlich der Eröffnung des Festivals am 29. Mai persönlich anwesend sein und ihren Fans für eine Autogrammstunde zur Verfügung stehen.

Der Dortmunder Verein Africa Positive freut sich, gemeinsam mit seinen Aktionspartnern die bunte Vielfalt des afrikanischen Kontinents präsentieren zu können. Zusammen mit den lokalen Kulturpartnern, darunter dem Kulturbüro der Stadt Dortmund, dem Dietrich-Keuning-Haus, der Auslandsgesellschaft NRW e.V., der DEW21, dem Netzwerk Afrikaner in Dortmund (AFRIDO), dem Verein Kino im U, sowie in Kooperation mit dem WDR Funkhaus Europa, präsentiert das Festival bereits zum sechsten Mal ein Programm für die ganze Familie, das afrikanische und europäische Tradition zusammenführt.

Die ersten bestätigten Live-Acts sind Damily (Madagaskar), die Congotronics Band Mbongwana Star (Kongo-Kinshasa) und die Steven Ouma Band (Köln).

Zum Thema

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen