Montag, 2. Februar 2015

KJT: Erfolgreicher Start mit „Open Stage“

Das KJT Dortmund ist mit seiner neuen Reihe „Open Stage“ am vergangenen Freitag erfolgreich gestartet. Das Café im Kinder- und Jugendtheater in der Sckellstraße platzte aus allen Nähten, mehr als 120 Gäste waren zum Poetry Slam gekommen. Acht Poeten präsentierten ihre humorvollen und ernsten Texte und Gedichte. Eine Jury im Publikum wählte die drei Favoriten aus: Christoph Koitka, Özge Cakirbey (Foto) und Sven Hensel. Die drei Finalisten boten gleich starke Texte, weshalb das Publikum alle drei als beste Künstler auszeichnete. Die Band Havanna Surf (Foto) sorgte für südamerikanische Musik in den Pausen. Der Poetry Slam war so erfolgreich, dass eine weitere Veranstaltung innerhalb der „Open Stage“-Reihe geplant wird. Interessenten können sich an Isabel Stahl wenden unter istahl@theaterdo.de. Im Rahmen der neuen Reihe sind als nächste Veranstaltungen eine Late-Night-Lesung von „Geschichten aus dem Lehrer- und Schülerdasein“ am 27. Februar und ein Live-Hörspiel nach Edgar Allen Poe am 27. März geplant. Der Eintritt ist frei.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen